Avenue Capital Group: Bitcoin steigt in Richtung $40.000

5
Avenue Capital Group BTC in Richtung $40.000 - Coincierge

Eine Führungskraft der Avenue Capital Group betonte, dass er glaubt, dass Bitcoin die Höchststände von 2017 übertreffen wird. Mark Lasry behauptete, dass die größte Kryptowährung weiter in den Mainstream vordringt und dass die Einführung zusätzlicher Möglichkeiten für traditionelle Investoren dazu beitragen wird, den Preis auf neue Höchststände zu befördern

Hedge Fonds Manager hält ein Prozent des persönlichen Vermögens in Bitcoin

Mark Lasry war gestern in einem Interview auf CNBCs “Squawk Box” zu sehen. Auf dem Segment erklärte der in Marokko geborene Hedge-Fonds-Manager, dass der Bitcoin Kurs einen neuen Höchststand zwischen 20.000 und 40.000 Dollar erreichen wird. Als Gründe für seine bullishe Prognose nennt er, dass Bitcoin in Richtung Mainstream rückt und es mehr und mehr Möglichkeiten gibt wie traditionelle Investoren den Bitcoin Markt betreten können.

Anzeige
krypto signale

Mark Lasry arbeitet derzeit als CEO bei der Avenue Capital Group. Die Distressed Debt Investmentgesellschaft verfügt über ein beeindruckendes Vermögen von 9,6 Milliarden Dollar. Er ist auch Miteigentümer des NBA-Teams, der Milwaukee Bucks. Lasry macht kein Geheimnis aus seinem Interesse oder seiner Investition in Bitcoin. Er sagte auch zur CNBC, dass er etwa einen Prozent seines persönlichen Nettovermögens an dem beliebtesten digitalen Vermögen hält. Der Unternehmer hatte bereits vor einigen Jahren investiert stockte aber erst in den letzten Monate so richtig auf.

Wahrscheinlich liegt [mein durchschnittlicher Einkaufspreis] zwischen 5.000 und 7.500 US Dollar.

Lasry wurde gefragt, was seiner Meinung nach der innere tatsächliche Wert von Bitcoin sei. Er antwortete einfach: “Ich habe keine Ahnung.” Außerdem fragte man ihn wie er zu einer von der Regierung gestützten digitalen Währung stehe. Lasry betonte, dass er auch nicht wisse, ob eine von den USA herausgegebener digitaler Token den Dollar ersetzen würde, Bitcoin bestätigen oder diese überflüssig machen würde. Abschließend verteidigte er sein Interesse an der bisher erfolgreichsten digitalen Währung wie folgt:

Ich mag Bitcoin, weil es derjenige ist, zu dem alle gehen werden.


Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelWarum die ETF-Zulassung den bisher größten Bitcoin Bull-Run auslösen könnte
Nächster ArtikelVitalik Buterin schätzt Ethereum-Spam-Transaktionsgebühren auf $15 Millionen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

5 KOMMENTARE

  1. Was den nun, warum steht im Zittat: “Wahrscheinlich liegt der Durchschnittspreis zwischen 5.000 und 7.500 Dollar.” und im Text direkt darunter: Lasry wurde gefragt, was seiner Meinung nach der innere tatsächliche Wert von Bitcoin sei. Er antwortete einfach: “Ich habe keine Ahnung.”
    Das Passt ganz und gar nicht.

    • Hey Flo, wenn man den Kontext betrachtet und das Video ansieht, dann ist mit “Durchschnittspreis zwischen 5.000 und 7.500 USD” sein durchschnittlicher Einkaufspreis gemeint. Wir haben das Zitat angepasst, damit das klarer wird. Vielen Dank für das Feedback. Liebe Grüße!

  2. Hallo Patrick,

    finde den Artikel sehr spannend und sehr interessant geschrieben. mir geht es wohl ansatzweise gerade wie dir 2014 – ich bin auch dem Thema Bitcoin, und auch sonst Kryptowährungen, verfallen 😀 bin auch eifrig am Lesen und auch Videos anschauen. Über was hast du denn eigentlich genau deine Arbeit geschrieben? wäre auch mal interessant.

    Liebe Grüße, Sabrina

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

siebzehn − 12 =