Beflügelt ERC721 – Ethereum Standard die Blockchain Gaming Industrie

In der Welt der Kryptowährungen gibt es trotz der Preisschwankung derzeit viele positive Entwicklungen. Bei Ethereum kommt die Umstellung auf den ERC721-Token Standard, der als wesentliche Verbesserung gilt.

Der ERC721 Token Standard

Die meisten Ethereum-Benutzer sind mittlerweile mit dem Thema der ERC20-Tokens vertraut. Es ist die Form des Digital Assets, die man z.B. bei den meisten ICOs findet. Einer der Hauptaspekte des ERC721 ist, dass er für nicht fungible oder kryptographisch eindeutige und nicht austauschbare Token (NFTs) verwendet werden kann. Ein gutes Beispiel ist das CryptoKitties-Projekt, das vor einiger Zeit digitale Assets auf die Ethereum-Blockchain aufgesetzt hat. Obwohl diese als ERC20-Token ausgegeben wurden, war es technisch nicht die beste Lösung. Da diese Vermögenswerte alle auf ihre Weise einzigartig sind, ist ihre Fungibilität völlig anders als bei normalen ICO-Tokens.

Ein Game Changer

Die größere Frage ist, wie die Menschen auf den ERC721-Standard reagieren werden. Es ist nicht das erste Mal, dass ein neuer Token-Standard vorgestellt wird. Sowohl der ERC725 als auch der ERC735 sind ebenfalls interessant, aber eher für andere Zwecke. Diese beiden Standards konzentrieren sich hauptsächlich auf die Überprüfung der eigenen Referenzen oder Identitäten. ERC721 ist in dieser Hinsicht eine völlig andere Kreatur und ein deutlicher Fortschritt gegenüber einem ERC20.

Außerdem hängt es davon ab, wie viele nicht fungible Vermögenswerte in Zukunft geschaffen werden. Es ist immer noch ein Nischenmarkt innerhalb der Kryptowährungen und der Blockchain. Das heißt aber nicht, dass es nicht mehr Projekte wie Cryptokitties geben wird. Der ERC721-Standard befindet sich noch in einem frühen Stadium der Entwicklung und wurde offiziell noch nicht abgeschlossen.

Mit dem Einzug der Blockchain in die Spieleindustrie könnten sich interessante Einsatzmöglichkeiten abzeichnen. Die Tokenisierung von Gegenständen und Vermögenswerten im Game selbst, kann zu einer breiteren Akzeptanz von ERC721 führen. Außerdem wird dadurch das Potenzial der Blockchain für die Gaming-Industrie weiterhin aufgezeigt.


Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Teilen
Veröffentlicht von
Patrik Eberle

Neueste Artikel

RBIS hat diese Woche stärker zugelegt als Solana und Ethereum

Im Jahr 2021 erlebten bahnbrechende Coins wie Solana, Cardano, Dogecoin und Shiba Inu ein erstaunliches…

6. Dezember 2021

Krypto Stars der Zukunft: Algorand (ALGO) – Ethereum-Konkurrent mit Top-Aussichten

In Krypto Stars der Zukunft stellen wir vielversprechende Kryptowährungen vor, die einen Blick wert sein…

6. Dezember 2021

Krypto Absturz setzt sich fort! Bitcoin, Ethereum und viele Altcoins fallen – Bull-Run vorbei?

Der Krypto-Absturz begann am Freitag, heute setzt er sich fort: Bitcoin, Ethereum und fast alle…

6. Dezember 2021

Ethereum könnte sogar ein besserer Inflationsschutz als Bitcoin sein: neue Studie

Das Argument, dass Bitcoin eine wirksame Inflationsabsicherung darstellt, wird schon seit langem vorgebracht. Bisher hat…

6. Dezember 2021

BTC-Mining grüner als je zuvor! Akzeptiert Tesla bald wieder Bitcoin-Zahlungen?

Der Energieverbrauch des Bitcoin-Minings war eines der meistdiskutierten Themen im Krypto-Bereich. Bedenken über den Energieverbrauch…

6. Dezember 2021

Für 650.000 Dollar! The Sandbox erzielt Rekord-Verkauf mit „MetaFlower“-Megayacht

Digitale Vermögenswerte sind ein heißes Eisen im The Sandbox-Metaverse-Spiel. Während die Welt der Reichen und…

5. Dezember 2021

Diese Webseite nutzt Cookies. Mehr erfahren im Datenschutz.