Bitcoin Core Entwickler enthüllt „kritische Bitcoin Cash Schwachstelle“

0
Bitcoin Core Entwickler enthüllt „kritische Bitcoin Cash Schwachstelle“

Der Bitcoin Core Entwickler Cory Fields enthüllte am 25. April 2018 eine kritischen Bitcoin Cash Schwachstelle, die er anonym meldete, wie er heute bekannt gab. Die Schwachstelle hätte dazu führen können, dass Bitcoin Cash nicht mehr sicher hätte transferiert werden können. Aber keine Angst. Die Sicherheitslücke wurde am 07. Mai 2018 geschlossen.

 

Nur Bitcoin Cash betroffen

In seinem sachlichen Beitrag erklärte er, dass nur die digitale Währung Bitcoin Cash (BCH) von dem Bug betroffen war und nicht Bitcoin (BTC). Fields arbeitet mit der Digital Currency Initiative am MIT Media Lab mit anderen Team-Mitgliedern zusammen, um kritische Fehler zu beheben, die zu Katastrophen führen könnten. Und der Bitcoin Cash Bug hätte eine Katastrophe werden können. Normalerweise arbeitet Cory Fields an der Entwicklung und Wartung von Bitcoin Core.

Anzeige

 

SIGHASH_BUG

Die Schwachstelle, die er gefunden hatte, nennt er „SIGHASH_BUG“. Dieser Fehler hätte dazu führen können, dass die Bitcoin Cash Blockchain sich in zwei inkompatible Blockchains aufteilt, so Fields. Er erkannte, dass Code mit vielen Änderungen in nur einer Woche und mit nur zwei Reviews implementiert wurde. Das machte ihn natürlich neugierig und er nahm den Code unter die Lupe. Er benötigte keine zehn Minuten, um die Schwachstelle zu finden.

Ohne das schnelle Handeln der Entwickler und die Kampagne, alle Teilnehmer auf eine Seite des Forks auszurichten, hätten sich beide Seiten nie wieder einigen können. […] Transaktionen […] wären nicht länger möglich gewesen.

 

Vorbild für Entwickler

Fields meldete die Schwachstelle anonym, weil das Problem für jeden bösartigen Hacker öffentlich zugänglich war. Jeder hätte diesen Fehler ausnutzen können, sobald er diesen öffentlich bekannt gegeben hätte. Er wollte dafür nicht verantwortlich gemacht werden. Außerdem wäre es problematisch gewesen, zu beweisen, dass er nicht derjenige war, der den Fehler ausnutzte. Milliarden von USD würden zerstört und „Menschen wurden für weniger [Geld] getötet.“

Obwohl er nicht für den Code verantwortlich war, dachte Fields sich, dass er glücklich darüber wäre, wenn jemand, der eine Schwachstelle im Bitcoin Core Code entdeckt, sich bei ihm melden würde. Also handelte er und leitete die Schwachstelle anonym und privat an die Bitcoin Cash Entwickler weiter.

 

Mahnende Worte

Bitcoins größte Herausforderung ist das Vermeiden katastrophaler Software-Bugs. Klick um zu Tweeten

Er veröffentlichte seine Ergebnisse nicht, um Bitcoin Cash anzugreifen, sondern um der Welt zu zeigen, dass viel Arbeit notwendig ist, um Kryptowährungen sicher zu machen und auch als eine Art Warnschuss. Die Ausmaße von Software-Fehlern werden in der Welt der Kryptowährungen unterschätzt.


Photo by chuttersnap on Unsplash, CC0

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelVolkswagen AG bestätigt Blockchain-Anwendungen – mit Bitcoin, IOTA und Ethereum?
Nächster Artikel5 Gründe, warum institutionelle Investoren Kryptowährungen wollen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × drei =