Bitcoin Hashleistung erreicht neuen Höchststand und deutlichen Zuwachs im August

1
Bitcoin Hashleistung erreicht neuen Höchststand und deutlichen Zuwachs im August

Die Bitcoin Hashleistung steigt trotz Kurseinbruch weiter an und erreichte in dieser Woche ein weiteres Rekordhoch. Das Krypto-Netzwerk der beliebtesten digitalen Währung nach Marktkapitalisierung wird von Tag zu Tag stärker.

 

Bitcoin Hashleistung steigt auf über 62000 PH/s

Die Bitcoin Hashleistung (die Rechenleistung des Bitcoin-Netzwerkes) erreichte mit 62000 PH/s ein weiteres Allzeithoch im August erreicht. Besonders beeindruckend ist, dass im August eine Verdoppelung der Hashleistung stattfand, die von 31000 auf 62000 PH/s anstieg. Erst im Juli erreichte man zwischenzeitlich ein Hoch von über 40000 PH/s, das im August nochmals deutlich getoppt werden konnte. Das Bitcoin-Netzwerk ist stark wie nie.

Anzeige

Und das trotz der Korrektur des Bitcoin-Kurses um derzeit knapp 65 Prozent. Während des Allzeithochs des Bitcoin-Preises im Dezember 2017 bzw. Januar 2018 lag die Hashleistung „nur“ bei 20000 PH/s. Die Hashleistung des Bitcoin-Netzwerkes ist in den letzten Monaten um das Dreifache angestiegen. Das ist überraschend, zeigt aber zugleich, dass das Vertrauen in das System der Kryptowährung steigt.

 

Folgt der Bitcoin Preis?

Der enorme Anstieg der Hashleistung bedeutet, dass neue Miner in das Geschäft einsteigen, bzw. dass neue Bitcoin-Mining-Geräte eingekauft werden. Privatleute oder Unternehmen investieren viel Geld, um am Bitcoin-Mining teilzunehmen – trotz des ernüchternden Bitcoin-Preises. Zahlreiche neue Mining-Unternehmen wurden auf der ganzen Welt gegründet – und manche nutzen dafür erneuerbare Energien. Viele Neueinsteiger möchten am Bitcoin-Mining teilnehmen.

Der Finanzanalytiker Max Keiser von Keiser Reports ist von der These überzeugt, dass der Bitcoin-Preis der Hashleistung folgt. Es gibt gute Gründe, wieso der Bitcoin Kurs der Hashleistung folgen könnte. Bitcoin Miner könnten einen höheren Bitcoin Preis erzwingen, damit ihr Mining Geschäft für die Zukunft profitabel ist. Der ehemalige Wall-Street-Trader geht davon aus, dass man nun bald ein neues Allzeithoch erwarten kann. „28.000 USD“ wären immer noch möglich, so Keiser – basierend auf seiner HR (HashRate)-Analyse.


Quelle: bitcoinist, Photo by Icons8 team on Unsplash, CC0

Zuletzt aktualisiert am 29. August 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelWarum der “Wolf of Wall Street” Unrecht in Bezug auf Bitcoin hat
Nächster ArtikelVenezuelas Präsident befiehlt Banken die Kryptowährung Petro zu adaptieren

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

dreizehn − drei =