Bitcoin Transaktionsstau erreicht 95 Prozent – Gebühren trotzdem niedrig

0
BTC Transaktionsstau erreicht 95 Prozent - Gebühren trotzdem niedrig - COincierge
Die Bitcoin Transaktionen führten kurzzeitig zu einer Auslastung von 95 Prozent. Dennoch sind die Gebühren nicht angestiegen.

Bitcoin-Blöcke erlebten in diesem Monat eine “Stauung” von bis zu 95 Prozent, aber dies hatte keinen Einfluss auf die Transaktionsgebühren, die derzeit bei rund 0,1 $ liegen. Der Krypto-Analyst Willy Woo veröffentlichte ein Diagramm, um den Vergleich zwischen den Transaktionsgebühren in zwei verschiedenen Stauphasen zu demonstrieren.

Bitcoin Transaktionsstau bei niedrigen Gebühren

Der rot-markierte Abschnitt war Ende 2017, dem Jahr, in dem die Überlastung ein Rekordhoch erlange und die Gebühren auf 25 US-Dollar pro Transaktion angestiegen sind und der andere Zeitpunkt ist der gegenwärtige mit einer Auslastung von 95 Prozent und einer Transaktionsgebühr von $0,10.

Anzeige
1xBit
Transaktionsstau von BTC
Vergleich des Transaktionsstaus sowie der Bitcoin Transaktionsgebühren von 2017 und Heute. Quelle: http://charts.woobull.com/bitcoin-congestion/

Mit steigender Auslastung sinkt die Geschwindigkeit einer Transaktion, sodass sich Transaktionen anstauen können. Gerade deshalb sind die Transaktionsgebühren im Jahr 2017 bei steigender Staurate auf ihr Allzeithoch gestiegen.


Das Bitcoin Core Team schlug vor, die Skalierbarkeit des Netzwerks der digitalen Währung durch die Implementierung eines Soft Fork namens Segregated Witness (Segwit) zu verbessern. Das Netzwerk erzielte einen Konsens für eine Soft-Fork und SegWit wurde am 23. August 2017 Realität. In Zukunft wird sich bei der Skalierbarkeit durch die Kombination zwischen Segwit und dem Bitcoin Lightning Netzwerk einiges tun.

Bitcoin Cash – Eine etwas andere Lösung

Anzeige

Das Thema Skalierbarkeit führte dazu, dass Bitcoin Cash ins Leben gerufen wurde. BCH entschied sich gegen SegWit und Lightning und erhöhte die Blockgröße von einen MB auf acht MB, um mehr Transaktionen abzuwickeln. Durch den Chain-Split haben sich zwei Fronten gebildet und diese führte über Monate hinweg zu einem andauernden Streit, wie dieser Artikel zeigt.

Das Thema der Skalierbarkeit gehört zu den wichtigsten technischen Problemen, die es noch zu lösen gilt, damit Bitcoin für den Mainstream gewappnet ist.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: Newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelNach Bitcoin-Verkauf ermordet: P2P-Handel führt zum Tod
Nächster ArtikelTrotz Bitcoin-Kurseinbruch: Krypto-Rausch im Jahr 2018
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.