Breitere Einführung des RippleNet weltweit

0
XRP

Die Ripple-Technologie ist für Finanzdienstleister auf der ganzen Welt von großem Interesse. Standard Chartered ist eines der vielen Unternehmen, die mit diesen neuen Tools experimentieren. Die Firma hat deutlich gemacht, dass sie den Einsatz von RippleNet auf verschiedene Länder ausdehnen will. Das ist eine gute Nachricht für das überweisungsorientierte Zahlungstool.

 

RippleNet erfüllt Anforderungen

In der Finanzwelt wächst die Nachfrage nach billigeren und schnelleren grenzüberschreitenden Zahlungslösungen. Überweisungsunternehmen leisten eine angemessene Arbeit, bleiben aber umständlich. Die Banken suchen hier nach einer anderen Lösung. Blockchain-basierte Unternehmen sind von großem Interesse, und es scheint, dass RippleNet derzeit auf dem Radar vieler Unternehmen steht.

Anzeige

Standard Chartered experimentiert seit einiger Zeit mit RippleNet. Das singapurische Finanzunternehmen ist mit dem bisherigen Service und der Funktionalität zufrieden. So sehr, dass sie diese Technologie bereits in 2019 in fünf weitere Länder bringen wollen. Die Straffung des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs ist für dieses Finanzinstitut von extrem wertvoll.

Die Erschließung neuer Zahlungskorridore zwischen verschiedenen Regionen ist von großer Bedeutung. Derzeit nutzt Standard Chartered RippleNet für grenzüberschreitende Zahlungen nach Indien. Dieses Konzept scheint gut zu funktionieren, und das Hinzufügen weiterer Länder als nächster Schritt ist nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig. Standard Chartered ist ein angesehenes Unternehmen im asiatischen Finanzsektor, was die Expansion zu einem relativ reibungslosen Prozess machen dürfte.

 

Den asiatischen Raum aufrütteln

Noch ist unklar, welche Länder Standard Chartered angehen will. Angaben wurden zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gemacht. Die Technologie von Ripple eröffnet neue Möglichkeiten, die bisher unzugänglich waren. Mit einem starken Fokus auf sofortige Abwicklung, niedrige Gebühren und Transparenz werden Lösungen wie RippleNet weiterhin große Aufmerksamkeit erregen. Standard Chartered’s Gautam Jain:

“Die erfolgreiche Einführung unseres kommerziellen grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs ist ein bedeutender Meilenstein in der Anwendung der Distributed-Ledger-Technologie für Unternehmen. Wir sind unglaublich stolz darauf, in diesem Bereich führend zu sein. Dies bestätigt unser Engagement für Digitalisierung und Innovation, da wir ständig neue Wege gehen.”

 

Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelRussland könnte Ethereum Blockchain für ‚Swift‘ Zahlungen nutzen
Nächster ArtikelVerärgerter Investor: Ripple sieht sich erneuter Klage ausgesetzt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × drei =