Der US-Dollar dominiert Bitcoin zu Fiat-Trading

0
Der US-Dollar dominiert BTC zu Fiat-Trading - Coincierge
Der US-Dollar dominiert das Bitcoin Trading.

Im Durchschnitt dominiert der US-Dollar den Bitcoin-Fiat-Handel seit letztem Monat, so die neueste Studie von Cryptocompare.

Dollar-Bitcoin-Trading mit einer 50 Prozent Marktdominanz

Gemäß einem neuen Bericht namens “Detailed Report Into The Cryptocurrency Exchange Industry” von CryptoCompare stellt der US-Dollar die Hälfte des durchschnittlichen BTC-Fiat-Handels in den letzten 30 Tagen dar. Während der USD den Markt dominiert, sind die beiden anderen führenden Währungen der Japanische Yen (JPY) und der Koreanische Won (KRW), die 21 beziehungsweise 16 Prozent am Handelsvolumen ausmachten.

Anzeige

Bemerkenswert jedoch ist, dass der bisherige BTC-zu-KRW-Handel lediglich 16 Prozent beträgt. Der Bitcoin Kurs wurde in Südkorea teilweise um 30 Prozent höher gehandelt, als der weltweite Durchschnitt, dieses Phänomen nannte man Ende 2017 Kimchi Premium.

Dennoch skizziert der Bericht einen großen Anstieg des BTC-zu-KRW-Handels zwischen dem 7. und 15. Oktober. In diesem Berichtszeitraum machte KRW ein Drittel des Bitcoin Handels aus, was einen Anstieg von über 230 Prozent entspricht. Wir berichteten bereits, dass im Oktober, das Handelsvolumen bezogen auf Kryptowährungen in Südkorea stark gestiegen ist. Die anderen Fiat-Währungen unter den Top 5 sind der Euro, das GBP und der PLN.

Dezentrale Börsen sind in der Auswertung nicht vorzufinden

Eine weitere interessante Schlussfolgerung des Berichts ist, dass die dezentralen Börsen (DEX) absolut nirgends zu finden ist. Laut der Studie ist das durchschnittliche Tagesvolumen, welches von den fünf wichtigsten dezentralen Börsen im Durchschnitt produziert wird, mit 2,4 Millionen US-Dollar äußerst gering. Dies entspricht nur etwa 0,4 Prozent des gesamten Börsenumsatzes.

Es scheint, dass trotz des Hype um eine der Hauptfunktionen der Blockchain die Nutzer immer noch auf zentralisierte Lösungen setzen. Vitalik Buterin appellierte vor einigen Wochen an die Nutzer, dass man zentralisierte Börsen vermeiden sollte. Mit den dezentralen Börsen wird es zukünftig schneller, einfacher und sicherer sein, seine gewünschte Kryptowährung zu kaufen oder zu verkaufen. Zugegeben müssen sich die dezentralen Exchanges noch im Sinne der Benutzerfreundlichkeit entwickeln, bevor diese im großen Stil genutzt werden können.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis; bitcoinist

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelRonnie Moas: Bitcoin Kurs wird bis 2019 über $28.000 steigen
Nächster ArtikelPro-Kryptowährungen-Politiker zu US-Gouverneure gewählt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.