Die 12 besten Kryptowährungen für passives Einkommen

2
Die 12 besten Kryptowährungen für passives Einkommen (Dividenden)

Geld verdienen während man schläft: Viele Menschen sind heutzutage auf der Suche nach passivem Einkommen. Passives Einkommen ist bequem und liefert zusätzliches Geld, welches für Urlaube, Freizeitaktivitäten oder für das Aufbauen eines Vermögens genutzt werden kann.

Meist muss für passives Einkommen etwas investiert werden. Zeit, Geld oder Arbeit muss aufgewendet werden, um passives Einkommen zu generieren. So leicht, wie die 4-Stunden-Woche von Tim Ferris* es darstellt, ist es in Wirklichkeit leider nicht.

Anzeige
krypto signale

Außerdem benötigt man für ein stabiles passives Einkommen auch eine Zutat: Eine erhebliche Portion Glück. Das braucht man auch beim Investieren und bei Kryptowährungen, damit eine nette Rendite für die Rente rausspringt.

Wenn du keinen Weg findest, im Schlaf Geld zu verdienen, wirst du arbeiten bis du stirbst. – Warren Buffet

Warum dann nicht gleich sein Glück mit Kryptowährungen suchen, die passives Einkommen schaffen? Wie schon im Buch “Rich Dad, Poor Dad” von Robert T. Kiyosaki* steht:

Wenn du schon pleitegehen musst, dann richtig. […] Gewinnen heißt, keine Angst vor Niederlagen zu haben.

Natürlich ist das eine sehr überspitzte Aussage. Man sollte nie das Geld investieren, auf das man angewiesen ist. Und natürlich gilt das hier nicht als Empfehlung für eine Investition, es werden lediglich die 12 besten Kryptowährungen für passives Einkommen aufgelistet. Jetzt wurde alles gesagt. Hier die 12 besten Kryptowährungen für passives Einkommen:

 

VeChain

VeChain ist eine Plattform, die auf Unternehmen, dApps / ICOs, Dienstleistungen und Daten ausgerichtet ist. Die Blockchain-Technologie soll mit realen Anwendungsfällen verbunden werden. Das soll durch eine robuste Infrastruktur für Datenmanagent und IoT-Lösungen, durch Lösungen für Probleme wie Fälschung und Manipulation von Daten und weitere Leistungen gewährleistet werden.

Um passives Einkommen mit VeChain zu erzielen, müssen die VeChain-Token gestaked oder es muss ein Masternode (+10.000 VET ~ 22.000 Euro) erstellt werden.

In Zukunft soll man jährliche Dividenden in Höhe von 11 bis 20 Prozent erhalten. Das passive Einkommen ist abhängig davon, ob Sie VeChain staken oder ein Masternode (+10.000 VeChain) betreiben.

Allerdings ist das erst ab dem Mainnet-Release möglich, das im Juni erwartet wird. Womöglich lohnt es sich, bis dahin VeChain zu sammeln, um die hohen Dividenden in Zukunft einzufahren. Man sollte aber beachten, dass die Höhe der Dividende zum Mainnet-Release sinken könnte.

Coin: VeChain (VEN)

Jährliche Dividende: ~ 11 bis 20 Prozent

Aktueller Preis pro VEN: 2,24 €

 

Neblio

Neblio Logo

Neblio ist eine Blockchain-Plattform, die für Unternehmen und Organisationen attraktiv sein möchte. Das Projekt bezeichnet sich selbst als das Windows oder Macintosh OC Äquivalent der Blockchain. Neblio bietet die Grundlage, um Softwareanwendungen auf einer Blockchain auszuführen.

Um Neblio zu staken, muss man den Core Wallet nutzen, diesen entsperren und NEBL darauf lagern. Sobald man das gemacht hat, beginnt das automatische Staking und man erhält jährliche Dividenden in Höhe von 10,5 Prozent. Allerdings ist das NEBL-Staking etwas kompliziert als andere PoS-Coins und eher mit einer Art Lotterie zu vergleichen. Es ist von mehreren Faktoren abhängig, ob und wann man NEBL-Dividenden erhält.

Coin: Neblio (NEBL)

Jährliche Dividende in NEBL: ~ 10 Prozent

Benötigter Wallet: Neblio Core Wallet

Aktueller Preis pro Neblio: 6,44 €

 

DASH

Logo DASH

DASH (Digital Cash) ist eine bekannte Kryptowährung, die Bitcoins Code nutzte und anpasste, um Funktionen wie schnelle und private Transaktionen zu ermöglichen. Diejenigen, die DASH besitzen, können Dividenden erhalten, indem sie ein DASH-Masternode betreiben.

Allerdings muss man für ein Masternode viel Geld in die Hand nehmen. Für ein DASH-Masternode benötigt man nämlich 1.000 DASH-Coins. Bei einem aktuellen Dash-Preis von 242 Euro bedeutet das, dass man 242.000 € für ein Masternode ausgeben muss.

Wer das nötige Kleingeld hat, könnte sich das überlegen. Die durchschnittliche jährliche Dividende für ein Masternode beträgt derzeit 7 Prozent.

Coin: DASH (DASH)

Jährliche Dividende in DASH: ~ 7 Prozent

Benötigter Wallet: Dash Core Wallet

Masternode: Englischsprachige Anleitung

Aktueller Preis pro DASH: 242,72 €

 

PIVX

Logo PIVX

Private Instant Verified Transaction (PIVX) ist eine dezentrale Open-Source-Kryptowährung. Die Kryptowährung basiert auf Bitcoin und der Fokus liegt bei der Privatsphäre. PIVX nutzt das Proof-of-Stake-Protokoll und Masternodes, mit dem Nutzer Geld verdienen können.

Man kann PIVX Dividenden auf zwei Arten verdienen.

  • Masternode: Sie könnten ein Masternode erstellen. Jedoch können Sie das nur unter zwei Voraussetzungen. Sie müssen 10.000 PIV kaufen (über 30.000 €) und technisches Know-How für die Einrichtung besitzen. Bei einem Masternode erhalten Sie Einnahmen in Höhe bis zu 6 Prozent.
  • Staken: Für das Staking ist ein Mindestbetrag von einem PIVX (3 €) notwendig. Beim Staking liegen die durchschnittlichen jährlichen Dividenden bei 4,8 Prozent. Einziger Nachteil ist, dass der Wallet muss aktiv gehalten werden.
Coin: PIVX (PIVX)

Jährliche Dividende in PIVX: ~ 4,8 bis 6 Prozent

Benötigter Wallet: PIVX Core Wallet

Aktueller Preis pro PIVX: 3,14 €

 

Reddcoin

Reddcoin ist eine dezentrale Kryptowährung, die auf soziale Netzwerke ausgelegt ist. Mit Reddcoin soll man Geld per Facebook, Twitter und Youtube versenden können. Reddcoin nennt sich selbst “soziale Währung”. Die Kryptowährung und der Wallet ist einfach und übersichtlich gestaltet, auch technische Laien können Reddcoin nutzen.

Um Reddcoin-Dividenden zu erhalten, muss der offizielle Wallet heruntergeladen werden, Reddcoins müssen in diesem Wallet gelagert sein, die Coins müssen acht Stunden “reifen” und der Wallet muss online bleiben. Wenn man 1000 Reddcoins staked, erzielt man eine Dividende in Höhe von 6 Prozent.

Coin: Reddcoin (RDD)

Jährliche Dividende in RDD: ~ 6 Prozent

Benötigter Wallet: Reddcoin Core

Aktueller Preis pro Reddcoin: 0,004 €

 

NavCoin

NavCoin ist eine dezentrale Open-Source Kryptowährung, die auf Bitcoin basiert. Schnellere Transaktionen, private Zahlungen und passives Einkommen sollen mit NavCoin möglich sein. Das Projekt nutzt einen Proof-of-Stake-Algorithmus, um das Netzwerk abzusichern.

Um NavCoin zu verdienen, müssen Sie einen NavCoin Core-Wallet herunterladen und im Wallet den “Staking-Modus” aktivieren. Der Wallet muss online bleiben, damit NavCoins verdient werden können.

Sie erhalten NavCoins, sobald Sie einen neuen Block finden. Derzeit gibt es jährlich durchschnittlich NAV-Dividenden in Höhe von 5 Prozent. Auf Dauer wird sich die Schwierigkeit, einen neuen Block zu finden erhöhen, wodurch Ihre Einnahmen sinken werden.

Coin: NavCoin (NAV)

Jährliche Dividende in NAV: 5 Prozent 

Benötigter Wallet: Neblio Orion

Aktueller Preis pro NAV: 0,72 €

 

ARK

ARK.io Logo

ARK möchte Blockchains miteinander verbinden und ein globales Blockchain-Ökosystem schaffen. Das Ziel der ARK-Entwickler ist, ein globales Ökosystem voller Verbindungen und endloser Use-Cases zu schaffen, die ARK flexibel, skalierbar und einfach umzusetzen machen. ARK ist eine sichere Plattform für die Massen und wird das liefern, was Dienstleister und Kunden wollen und Entwickler brauchen.

Und Kunden möchten passives Einkommen. Das bietet ARK an. Über ein Delegated Proof of Stake (dPoS) System. Das kann man sich wie eine Wahl eines Politikers vorstellen. Ich wähle den Politiker ARK-Präsident-1, der meine Interessen vertritt. Insgesamt gibt es 51 Delegierte und diese erhalten die Belohnungen, die später an die Wähler verteilt werden. Verteilt der Delegierte die Belohnungen nicht an seine Wähler, dann wird natürlich abgewählt. Um einen Delegierten zu wählen, müssen Sie einen ARK-Coin bezahlen.

Insgesamt erhalten Sie Dividenden in Höhe von bis zu 10 % Prozent in Form von ARK. Die Höhe ist von den Delegierten abhängig und wie viel diese an ihre ‘Untertanen’ abgeben. Kritikpunkt an ARK ist, dass es für Neueinsteiger kompliziert sein kann, den Wallet einzurichten und dPoS richtig umzusetzen.

Coin: ARK (ARK)

Jährliche Dividende in ARK: ~ 10 Prozent

Benötigter Wallet: ARK Desktop Wallet

Aktueller Preis pro Coin: 1,79 €

 

KuCoin Shares

KuCoin Logo

KuCoin Shares sind der Treibstoff der KuCoin-Börse, eine neuen und schnell wachsenden Krypto-zu-Krypto-Börse. Wer KuCoin Shares hält, erhält täglich Dividenden: Die Hälfte aller Gebühren, die KuCoin einnimmt, werden täglich an KuCoin Shares – Halter ausgeschüttet.

KuCoin Shares sind Token, die auf der Ethereum Blockchain basieren. Man kann die Token auf der Börse (nur mit 2FA!) oder auf einem Ethereum Wallet lagern. Sie müssen die KuCoin Shares auf der Börse lagern, um Dividenden zu erhalten!

Derzeit erhält man durch KuCoin-Shares eine jährliche Dividende in Höhe von 4,8 Prozent. Diese Dividende ist aber davon abhängig, wie sich die Börse entwickelt. Je mehr Handelsvolumen die Börse hat, desto höher Ihre Dividende.

Einziger Nachteil an KuCoin Shares ist, dass man die Dividende in vielen verschiedenen Coins erhält, da man die Gebühren der Börse, also die Gebühren in der jeweiligen Kryptowährung, erhält.

Coin: KuCoin Shares (KCS)

Jährliche Dividende: ~ 4,8 Prozent (abhängig von Faktoren)

Benötigter Wallet: KuCoin Wallet

Aktueller Preis pro KCS: 2,07 €

 

COSS

COSS Logo

COSS steht für Crypto-One-Stop-Solution. Die Plattform COSS will alle nützlichen Extras für Kryptowährungen bieten, z.B. Verkäufertools, ein Marktplatz, E-Wallets und mehr. Bekannt ist COSS aber vor allem als Krypto-Börse und durch die eigene Kryptowährung, den COSS-Token.

Inhaber von COSS-Token erhalten 50 Prozent aller Gebühren, die die Krypto-Börse COSS einnimmt. Die COSS-Token kann man bei der Börse selbst kaufen und auch dort oder auf einem Ethereum-Wallet lagern.

Derzeit erhält man durch COSS-Token eine jährliche Dividende in Höhe von 10 Prozent. Diese Einnahmen sind aber davon abhängig, wie sich die Börse entwickelt. Wird COSS.io bekannter und hätte die Börse ein Handelsvolumen wie Binance heute, dann würde derzeit eine jährliche Dividende von 2050 Prozent herausspringen. Aufgrund des Wachstumspotentials liegt COSS vor der bekannteren Börse KuCoin.

Einziger Nachteil an COSS-Token ist, dass man die Dividende in vielen verschiedenen Coins erhält, da man die Gebühren der Börse, also die Gebühren in der jeweiligen Kryptowährung, erhält.

COSS-Token sofort kaufen

Coin: COSS (COSS)

Jährliche Dividende: ~ 10 Prozent (abhängig von Faktoren)

Benötigter Wallet: COSS-Wallet oder Ethereum Wallet

Aktueller Preis pro COSS: 0,22 €

 

SmartCash

SmartCash ist aus dem Bestreben heraus entstanden, mit einem dezentralen Wahl-System eine benutzerfreundliche und schnelle Kryptowährung zu schaffen, die von der Community betrieben wird. Das SmartCash-Projekt möchte aggressiv vorgehen und schnell Entwickler und Benutzer finden, um SmartCash bei Händlern einzuführen. Die Belohnungen sind ein Aspekt der schnellen Expandierung.

SmartCash hat ein eigenes Programm für Dividenden: SmartRewards. Voraussetzung zur Teilnahme sind 1.000 SMART (~68 Euro), die man auf einer eigenen SMART-Adresse lagern muss. Am 25. des Monats werden Belohnungen ausgeschüttet. Insgesamt 15 Prozent aller Blockrewards werden an SmartRewards-Adressen ausgeschüttet. Für die derzeitige Runde erhält man SMART-Dividenden in Höhe von 2,85 Prozent.

Coin: SmartCash (SMART)

Monatliche Dividende in SMART: ~2,85 % (variiert monatlich)

Benötigter Wallet: SMART-Wallets

Aktueller Preis pro SMART:  0,07 €

 

Komodo

Logo Komodo

Komodo ist ein Projekt, das sich auf die Anonymität und Privatsphäre fokussiert. Dabei hilft das Delayed Proof of Work (dPoW) Protokoll, das das Netzwerk absichert. Komodo (KMD) ist eine dezentrale Open-Source Kryptowährung, die im September 2016 entstand und aus BitcoinDark (BTCD) entsprang.

Komodo hat jährliche KMD-Dividenden von 5 Prozent. Sobald man über 10 KMD in seinem Agama-Wallet hält, erhält man das passive Einkommen in KMD. Ein Vorteil von Komodo ist, dass man den Wallet nicht laufen lassen muss, man bekommt die KMD automatisch. Solange Sie den privaten Schlüssel kontrollieren, können Sie auf die KMD-Dividenden zugreifen. Allerdings müssen die KMD-Dividenden einmal pro Jahr beansprucht werden, ansonsten wird ein Limit erreicht und man erhält keine weiteren Dividenden.

Coin: Komodo (KMD)

Jährliche Dividende in KMD: 5 Prozent

Benötigter Wallet: Agama

Aktueller Preis pro KMD:  2,17 €

 

NEO

NEO Logo

NEO bezeichnet sich selbst als offenes Netzwerk für ein smartes Wirtschaftssystem. Dabei machen digitale Identitäten, smarte Verträge und digitale Assets die „Smarte Economy“ aus. NEO wurde 2014 gegründet und ist ein Non-Profit Blockchainprojekt. Das junge Projekt hat ambitionierte Ziele, das Team möchte die traditionelle Wirtschaft in das neue Zeitalter führen, das Zeitalter der „Smarten Economy“.

Passives Einkommen erhält man bei NEO durch das Halten der Kryptowährung. Für jeden NEO, den man hält, erhält man die Kryptowährung GAS. GAS ist eine digitale Währung, die an diejenigen ausgeschüttet wird, die NEO in ihrem Wallet halten. Jeder neue NEO Block generiert GAS und diejenigen, die NEO halten, profitieren davon.

Hinweis: Senden Sie NEO immer als Ganzes, nutzen Sie keine Nachkommastellen (z.B. 0,5 NEO)!

Insgesamt erhalten Sie pro NEO, den Sie halten, eine jährliche Dividende in Höhe von drei bis 4,9 Prozent in Form von GAS (~0,15 GAS/Jahr). Dieser Wert soll in Zukunft steigen. Und spekuliert man darauf, dass GAS in Zukunft steigen wird, kann man ein nettes passives Einkommen aufbauen.

Um NEO zu erhalten, muss man NEO nur auf einen eigenen Wallet überweisen. Das GAS wird automatisch generiert.

Coin: NEO (NEO)

Jährliche Dividende in GAS: 3 bis 4,9 Prozent 

Benötigter Wallet: NEO Wallets

Aktueller Preis pro NEO: 43,54 €

 

Hinweis: Sie sollten nicht vergessen, dass Sie auf die Dividenden (eventuell) Steuern zahlen müssen. Hilfreiche Tools für die Steuer sind Cointracking (deutsch)* und bitcoin.tax (englisch)*. Jedoch sollte immer auch ein Steuerberater hinzugezogen werden, wenn man sich unsicher ist.

 

Bilder: NEO Logo, ARK Logo, PIVX Logo, COSS Logo, KuCoin Logo, VeChain Logo, NavCoin Logo, Komodo Logo; DASH Logo via dash.org, CC BY-SA 4.0; Reddcoin Logo, SmartCash Logo, Neblio Logo

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEuropa: 22 Staaten unterzeichnen Blockchain Partnerschaft
Nächster ArtikelGolem veröffentlicht Beta auf Ethereums Mainnet

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

2 KOMMENTARE

  1. Wo ist Zcoin mit einer Rendite von ~30% annual? Diese ganzen 3-10% mit einem Einstiegspreis von 30-250.000 Euro sind doch nichts fuer den kleinen Anleger.

  2. Craftrading als getan eine großartige Sache für mich Ich begann mit kleinen, aber jetzt zielen große kommen und zeugen und gewinnen mehr durch die Investition mit diesem Handelsunternehmen und erhalten mehr Interesse an Bitcoin.please verwenden Sie diese Verweislink unten
        

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwanzig − 6 =