Ether an Ether Classic Adresse geschickt

1
Anzeige

Ether an Ether Classic geschickt oder umgekehrt – Was ist zu tun?

Ether (ETH) und Ether Classic (ETC) sind zwei verschiedene digitale Währung. Jedoch sehen Ether und Ether Classic Adressen identisch aus, weswegen es leicht passieren kann, dass man diese beiden Adressen verwechselt. Entweder sendet man aus Versehen Ether an eine Ether Classic Adresse, Ether Classic an Ether Adressen oder vielleicht sogar ERC20 Token, die es nur bei Ether gibt, an eine Ether Classic Adresse.

Den Fehler bemerkt man meist erst, wenn keine ETH, ETC oder ERC20 auf dem eigenen Wallet ankommen, obwohl diese versendet wurden.

Jetzt gilt: Erst einmal tief durchatmen. Wahrscheinlich kann man die ETH, ETC oder ERC20 Token wiederherstellen.

Anzeige

Die einzige Voraussetzung hierfür ist, dass Ihnen der Wallet gehört, an den Sie die ETH, ETC oder ERC20 Token gesendet haben. Falls Sie ETH an eine ETC Adresse einer Börse oder an einen anderen Dritten gesendet haben, müssen Sie sich an den Empfänger wenden und um Hilfe bitte.

Wenn der Wallet Ihnen gehört, sollten Sie Ihre Ether, Ether Classic und ERC20 Token wiederherstellen können. Private Schlüssel zu Ether Adressen sind auf der Ethereum und Ethereum Classic Blockchain gültig. Das macht Sinn, denn beide Währungen entspringen einer Blockchain und wurden durch einen Hard Fork gespalten.

 

Szenario 1: Ether an eine Ether Classic Adresse gesendet

Die Vorgehensweisen unterscheiden sich hier, abhängig von Ihrem Wallet. Hier finden Sie Anleitungen für die gängigsten Wallets:

Ledger

Es spielt keine Rolle, ob Sie einen Ledger Nano S oder einen Ledger Blue besitzen. Bei beiden folgen Sie vorsichtig den folgenden Schritten:

  1. Verbinden Sie Ihren Ledger und geben Sie Ihren PIN ein, um den Ledger zu entschlüsseln
  2. Falls Sie die Browser-Unterstützung auf Ihrem Ledger aktiviert haben, deaktivieren Sie diese.
  3. Starten Sie die Ethereum Applikation und kopieren Sie Ihre Ether Adresse
  4. Aktivieren Sie jetzt die Browser Unterstützung für Ihren Ledger
  5. Besuchen Sie Myetherwallet (stellen Sie die Webseite auf Deutsch um)
  6. Stellen Sie Myetherwallet auf “ETH” ein – oben rechts “Network ETH”
  7. Gehen Sie zu “Sende Ether und Tokens”
  8. Wählen Sie jetzt bei “Wie möchtest Du auf dein Wallet zugreifen?” die Option “Ledger Wallet” aus und klicken Sie anschließend auf “Connect to Ledger Wallet”
  9. Daraufhin wählen Sie den “m/44’/60’/160720’/0” derivation path aus (ETC für Ledger)
  10. Suchen Sie jetzt die Adresse, an die Sie Ether gesendet haben
  11. Klicken Sie auf “Unlock your wallet”, um den Wallet Manager anzuzeigen
  12. Fügen Sie die oben kopierte Ether Adresse ein und überweisen Sie die Ether

 

Trezor

  1. Verbinden Sie Ihren Trezor und entsperren Sie diesen
  2. Wählen Sie die Option “Ethereum (ETH)” aus und folgen Sie dem Link zu Myetherwallet
  3. Kopieren Sie eine der angezeigten Ether (ETH) Adressen
  4. Kehren Sie zu Ihrem Trezor Interface zurück
  5. Wählen Sie jetzt die Option “Ethereum Classic (ETC)” aus und folgen Sie dem Link zu Myetherwallet
  6. Stellen Sie Myetherwallet auf “ETH” ein (oben rechts: “Network ETH”) und gehen Sie zu “Sende Ether und Tokens”
  7. Bei “Sende Ether und Token” wählen Sie jetzt bei “Wie möchtest Du auf dein Wallet zugreifen?” die Option “Trezor” aus und klicken Sie anschließend auf “Connect to Trezor”
  8. Daraufhin wählen Sie den “m/44’/61’/0’/0” derivation path aus (ETC für Trezor)
  9. Suchen Sie die Adresse, an die Sie aus Versehen Ether gesendet haben
  10. Klicken Sie auf “Wallet entsperren”, um die Adresse zu entsperren
  11. Fügen Sie die kopierte Ether Adresse ein und überweisen Sie die Ether

 

Myetherwallet und private Schlüssel

Zuerst müssen die Grundlagen verstanden werden, wie Ether Adressen und private Schlüssel zusammenhängen. Eine ETH Adresse besteht aus einem public Key (zu deutsch öffentlicher Schlüssel) und einem zugehörigen private key (zu deutsch privater Schlüssel). Da ETH und ETC aus einer Blockchain entstanden, ist es nur logisch, dass ein privater Schlüssel für ETH gleichzeitig auch ein privater Schlüssel für ETC ist und umgekehrt. Auch die ETH und ETC Adressen, die zu dem privaten Schlüssel erstellt werden, sind identisch. Vereinfacht gesagt heißt das, dass ein privater Schlüssel für ETH und ETC gilt.

Mit einem privaten Schlüssel ist es ganz einfach, seine ETH von einer ETC Adresse und umgekehrt zu versenden. Dazu nutzt man Myetherwallet.com und fügt seinen privaten Schlüssel ein. Will man Ether versenden, muss man oben rechts ETH (Network ETH) auswählen. Will man hingegen Ether Classic versenden, muss man oben rechts ETC (Network ETC) auswählen.

 

Jaxx und Exodus

Bei Jaxx nutzen Sie das Feature für Paper Wallets, in diesem Artikel finden Sie mehr darüber. Bei Exodus müssen Sie diesen Anweisungen folgen.

 

Szenario 2: Ether Classic an eine Ether Adresse gesendet

Haben Sie einen Jaxx, Exodus Wallet oder den privaten Schlüssel, dann folgen Sie bitte den oberen Anleitungen.

 

Ledger

Es spielt keine Rolle, ob Sie einen Ledger Nano S oder einen Ledger Blue besitzen. Bei beiden folgen Sie vorsichtig den folgenden Schritten:

  1. Verbinden Sie Ihren Ledger und geben Sie Ihren PIN ein, um den Ledger zu entschlüsseln
  2. Falls Sie die Browser-Unterstützung auf Ihrem Ledger aktiviert haben, deaktivieren Sie diese.
  3. Starten Sie die Ethereum Applikation und kopieren Sie Ihre Ether Classic Adresse
  4. Aktivieren Sie jetzt die Browser Unterstützung für Ihren Ledger
  5. Besuchen Sie Myetherwallet (stellen Sie die Webseite auf Deutsch um)
  6. Stellen Sie Myetherwallet auf “ETC” ein – oben rechts “Network ETC”
  7. Gehen Sie zu “Sende Ether und Tokens”
  8. Wählen Sie jetzt bei “Wie möchtest Du auf dein Wallet zugreifen?” die Option “Ledger Wallet” aus und klicken Sie anschließend auf “Connect to Ledger Wallet”
  9. Daraufhin wählen Sie den m/44’/60’/0′ derivation path (ETH für Ledger) aus
  10. Suchen Sie jetzt die Adresse, an die Sie Ether Classic gesendet haben
  11. Klicken Sie auf “Unlock your wallet”, um den Wallet Manager anzuzeigen
  12. Fügen Sie die oben kopierte Ether Classic Adresse ein und überweisen Sie die Ether Classic

 

Trezor

  1. Verbinden Sie Ihren Trezor und entsperren Sie diesen
  2. Wählen Sie die Option “Ethereum Classic (ETC)” aus und folgen Sie dem Link zu Myetherwallet
  3. Kopieren Sie eine der angezeigten Ether Classic (ETC) Adressen
  4. Kehren Sie zu Ihrem Trezor Interface zurück
  5. Wählen Sie jetzt die Option “Ethereum (ETH)” aus und folgen Sie dem Link zu Myetherwallet
  6. Stellen Sie Myetherwallet auf “ETC” ein (oben rechts: “Network ETC”) und gehen Sie zu “Sende Ether und Tokens”
  7. Bei “Sende Ether und Token” wählen Sie jetzt bei “Wie möchtest Du auf dein Wallet zugreifen?” die Option “Trezor” aus und klicken Sie anschließend auf “Connect to Trezor”
  8. Daraufhin wählen Sie den  m/44’/61’/0’/0 derivation path aus (ETH für Trezor)
  9. Suchen Sie die Adresse, an die Sie aus Versehen Ether Classic gesendet haben
  10. Klicken Sie auf “Wallet entsperren”, um die Adresse zu entsperren
  11. Fügen Sie die kopierte Ether Classic Adresse ein und überweisen Sie die Ether Classic

 

Szenario 3: ERC20 Token an Ether Classic Adresse gesendet

ERC20 Token sind Token, die auf der Ethereum Blockchain “lagern”. Damit man diese versenden kann, muss man das Ethereum Netzwerk nutzen. Das bedeutet, dass man Ether benötigt, um die Ethereum Netzwerkgebühren zu bezahlen.

 

Ether an Ether Classic Adresse senden

Und hier liegt das Problem, wenn man ERC20 Token an eine Ether Classic Adresse sendet. Auf dieser Ether Classic Adresse liegen keine Ether, die für die Ether Transaktionskosten genutzt werden könnten.

Deswegen muss man zuerst einen kleinen Ether Betrag an die Ether Classic Adresse senden, auf der die ERC20 Token lagern, um die ERC20 Token später versenden zu können. Die Webseite Ethgasstation ist hilfreich, um Transaktionsgebühren zu berechen. Aber selbst wenn zu viel Ether überwiesen wurde, kann das wieder zurück überwiesen werden.

 

ERC20 Token an Ether Adresse senden

Folgen Sie “Szenario 1” – mit dem Unterschied, dass Sie bei Myetherwallet einen Token statt Ether versenden.

Wechseln Sie hierfür die Währung. Statt “ETH” wählen Sie Ihren Token aus.

Ether zu ERC20 Token wechseln | Myetherwallet
Myetherwallet “Sende Ether und Token” | ERC20 Token auswählen

Falls Ihnen Ihr Token nicht angezeigt wird, müssen Sie auf der rechten Seite von Myetherwallet Ihren Token suchen und diesen laden.

Tokenstand Myetherwallet
Token Kontostand | Myetherwallet

Anschließend senden Sie Ihre ERC20 Token an Ihre Ether Adresse. Restliche Ether können Sie auch an die Ether Adresse senden.

Image via pixabay, CC0

Vorheriger ArtikelBitcoin Gold
Nächster ArtikelTokenCard mit PayPal kaufen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × 5 =