„Es ist mir peinlich und tut mir leid.“ – Bitcoin Core Entwickler

0

John Newbery, ein Bitcoin Core Entwickler und Mitwirkender der Forschungs- und Entwicklungsgruppe Chaincode Labs, übernimmt die Verantwortung für einen kritischen Bug, der kürzlich im Bitcoin-Netzwerk entdeckt wurde. Der unbemerkte Bug “CVE-2018-17144” machte das Bitcoin-Netzwerk anfällig für Hacker, die der größten Kryptowährung der Welt hätten schaden können.

Peter Rizun gab bekannt, dass Awemany, ein Bitcoin Cash Entwickler, den Fehler in der Bitcoin Core-Software entdeckt und gemeldet hat, wodurch die Bitcoin Core Entwickler in der Lage waren, den Fehler schnell zu beheben.

Herzlichen Glückwunsch an awemany, dass er diese wichtige Entdeckung gemacht und Core geholfen hat, ihre Software auszubessern. Gefälschte Coins, die in der Blockchain aufgetaucht wären, hätten nicht nur die Legitimität von BTC, sondern auch von allen anderen Kryptowährungen gefährdet.

Newbery übernimmt Verantwortung

Am 24. September gab der Bitcoin Core Entwickler Newbery seine Fehler bei der Überwachung des Bugs CVE-2018-17144 zu. Er erklärte, dass er – anstatt den Teil der Bitcoin Core Codebase namens “CheckTransactions()” selbst zu verifizieren – sich auf die Arbeit erfahrenerer Entwickler in dem Bereich verließ.

Ich bin für den Fehler CVE-2018-17144 verantwortlich. Ich verbringe meine Tage damit, die Bitcoin Core Codebase zu lesen. Ich habe CheckTransaction() nicht übersehen. Als ich es las, hätte ich es aber erkennen müssen. Anstatt es selbst zu überprüfen, vertraute ich darauf, dass klügere Leute das bemerken und überprüfen. Ich nahm es als selbstverständlich an, dass jemand anderes die Arbeit erledigt hatte.

Newbery entschuldigte sich außerdem bei der Community und betonte, dass er bei der Überprüfung der Codebase der Bitcoin Core-Software ein schlechtes Urteilsvermögen gezeigt hatte.

Es ist mir peinlich und es tut mir leid.

Nichts ist perfekt

Bitcoin Core Entwickler enthüllt „kritische Bitcoin Cash Schwachstelle“
Relevant: Bitcoin Core Entwickler enthüllt „kritische Bitcoin Cash Schwachstelle“
Anzeige

Nicht nur der Bitcoin Code, der von etlichen Core Entwicklern überprüft wird, ist anfällig. Auch Ethereum, EOS und andere öffentliche Blockchain-Netzwerke haben in der Vergangenheit schwerwiegende Fehler erlebt. Innerhalb des Kryptowährungssektors konkurrieren Blockchain-Projekte miteinander, um das beste Kryptowährungs- und Blockchain-Protokoll in Bezug auf Technologie, Sicherheit und Skalierbarkeit zu schaffen.

Es ist für jedes Blockchain-Projekt wichtig, sicherzustellen, dass Fehler und Schwachstellen offengelegt und transparent behoben werden, damit sich der Kryptowährungssektor als Ganzes verbessern und weiterentwickeln kann. Awemany, der Entwickler, der den Fehler bei Bitcoin gefunden hat, ruft zur Vorsicht auf, denn Bugs lauern überall. Jeder macht Fehler, er hat auch Fehler gemacht, sagt er.

Auf was sollte man jetzt achten?

Weitere technische Details findet man unter Bitcoincore.org. Benutzer sollten Ihren Bitcoin Core Wallet auf die neueste Version (0.16.3) updaten und außerdem darauf achten, dass eine eingehende Transaktion 200 Bestätigungen hat – zumindest in den nächsten Tagen. Coin.Dance zufolge haben über 46% der Nodes die Software geupdatet und den Entwicklern zufolge ist mehr als 50% der Hashrate durch die neue Software abgesichert.


Quelle: Cryptoslate, Photo by Eric Ward on Unsplash, CC0

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelFeindseligkeit von XRP-Supportern zwingt Hive zur Entfernung der wichtigsten Ripple-Konten
Nächster ArtikelCBOE Analyst: Bitcoin Kurs hat noch nicht den Tiefpunkt erreicht
Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

18 − 17 =