eSport und In-game Transaktionen treffen auf Ethereum Blockchain

eSport treffen auf Ethereum Blockchain - Coincierge

Treten Sie unserem TELEGRAMMKANAL bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Blockchain und Tokenisierung haben es ermöglicht, dass Videospiele den Nutzern mehr Wert und Rechte an ihren digitalen Gütern im Spiel bieten. Am 9. Juli 2018 startete Fuel Games das weltweit erste blockchainbasierte eSports-Spiel im Ethereum-Netzwerk.

Ein neues Zeitalter der In-Game-Ökonomie

Fuel Games mit Sitz in Australien hat von Nirvana Capital, Sora Ventures und Coinbase 2,4 Millionen Dollar an Startkapital gesammelt. Gods Unchained wurde am 9. Juli veröffentlicht und hatte somit das Debüt im Bereich Blockchain-basierter eSports-Spiele.

Anzeige

Gods Unchained ist ein Online-Multiplayer-Kartenspiel, das ähnliche Spielmechaniken wie beliebte CCGs wie „Hearthstone“ und „The Elder Scrolls: Legends“ verwendet. Gods Unchained bietet Zugang zu einer dezentralisierten digitalen Wirtschaft, die den Nutzern die volle Kontrolle über ihre In-Game-Produkte gibt und es ihnen ermöglicht, Gegenstände auf Sekundärmärkten zu handeln. In der offiziellen Pressemitteilung sagte James Ferguson, CEO von Fuel Games:

„Spieler geben jedes Jahr Dutzende von Milliarden Dollar aus und verbringen unzählige Stunden mit dem Erwerb von Gegenständen im Spiel. Aber Spielstudios bieten ihren Nutzern kaum eine Lizenzvereinbarung für diese Gegenstände, geschweige denn den tatsächlichen Besitz – sie sind eine Zentralbank ohne Aufsicht.“

Indem die Nutzer die Kontrolle über die In-Game Ökonomie erhalten, hofft Fuel Games, den Spielern den Wert zurückzugeben und sie für ihren Einsatz und ihre Teilnahme zu belohnen. Das erste Blockchain-basierte Spiel des Unternehmens, Etherbots, brachte in den ersten Wochen über eine Million Dollar an In-Game-Produkten ein, wobei einige Gegenstände im Spiel für bis zu 18.000 Dollar gehandelt wurden.

In Anbetracht des anfänglichen Erfolges sah Fuel Games das Potenzial für dezentralisierte Spielwirtschaften, die die Nutzer durch Eigenverantwortung und Handelsfreiheit befähigen.

„Wenn man den Spielern den echten Besitz von Gegenständen im Spiel bietet und die Möglichkeit, diese Gegenstände frei auf Sekundärmärkten zu handeln, können die Spieler endlich für ihre Bemühungen und Ausgaben belohnt werden. Da die Spieleindustrie auf Asset-getriebene Ertragsmodelle umsteigt, sind Garantien über den Wert und die Handelbarkeit dieser Vermögenswerte dringender denn je.“

Fuel Games – Fortschreitende Blockchain Adoption

Aufbauend auf einer Community von Tech-Enthusiasten, ist die Videospielindustrie ein geeignetes Ziel für dezentrale Anwendungen zur Popularisierung von Blockchains jeglicher Art. Mit dem immer beliebter werdenden eSport-Markt wird die Blockchain wahrscheinlich zu einem grundlegenden Element der digitalen Wirtschaft werden.

„Dezentrale Spiele ermöglichen es den Menschen, sich in einer unterhaltsamen und benutzerfreundlichen Umgebung mit der Technologie der Blockchain vertraut zu machen. Ich wäre nicht überrascht, wenn Gaming am Ende die erste Killer-Applikation der Blockchain außerhalb des Finanzraums ist. Die Gamer waren schon immer Early-Adopter, und diesmal wird es nicht anders sein.“


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2019

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

5 × 4 =