Ethereum-Gründer Vitalik Buterin pro Privatsphäre und Datenschutz

0
Privatsphäre

Vitalik Buterins Meinung zum Schutz der Privatsphäre und der Daten hat sich geändert und er sei jetzt mehr denn je daran interessiert, mehr für die Privatsphäre zu tun. In einem Reddit-Monolog erklärt der Ethereum-Entwickler, wieso er denkt, warum „etwas Privatsphäre eine gute Idee ist“.

Früher war er der Meinung, dass eine gut funktionierende Gesellschaft ein “überwachendes Auge” benötige, jedoch sind für ihn vor allem drei Dinge ausschlaggebend gewesen, die für sein Umdenken verantwortlich sind.

Anzeige

Signalisierung, Selbstverteidigung und die Tugend

Signalisierung

Vitalik meint, dass Technologie, die Daten schützt, dabei helfen könnte, Menschen von Vorurteilen zu befreien. Die „Signalisierung“ (signalling) beschäftigt ihn und er liest einiges darüber. Diese beschreibt die menschliche Tendenz, Entscheidungen aufgrund willkürlicher Interpretation von Signalen zu treffen, wie z.B. die Entscheidung eines Arbeitgebers, der eine Person einstellt, weil diese an einer bestimmten Spitzenuniversität war.

Und Buterin ist davon überzeugt, dass die Privatsphäre es ermöglicht, eine Signalisierung bezüglich all unserer Aktivitäten zu unterbinden und damit einen Bereich zu schaffen, in dem wir wirklich frei sind. In diesem Bereich können wir unser eigenes Glück finden, unabhängig davon, was andere Menschen über uns denken.

 

Selbstverteidigung

Datenschützende Technologie bezeichnet Buterin zudem als wichtiges Instrument für die Selbstverteidigung.

Inmitten des Facebook/Cambridge Analytica-Debakels, von dem teilweise behauptet wird, die Präsidentschaftswahl beeinflusst zu haben, und die umgesetzte DSGVO verleihen seinen Worten Nachdruck und Gewicht.

 

Tugend

Das letzte Beispiel pro Privatsphäre ist die Tugendhaftigkeit der Menschen, die oft nicht vorhanden ist. Für ihn ist vor allem der soziale Druck, der durch soziale Medien und Massenmedien entsteht, ein Dorn im Auge. Verhaltensweisen der Menschen werden beeinflusst mit teilweise negativen Folgen.

 

Ethereum & Privatsphäre?

Solche Kommentare stehen im Widerspruch zu Ethereums öffentlicher und transparenter Blockchain. Möglicherweise steht für Buterin nach erfolgreich umgesetzten Casper und Sharding die Privatsphäre der Nutzer im Vordergrund.

Als „Advisor“ (Berater) von ZCash ist er wahrscheinlich offen für die Optionen, die die Kryptowährung bietet und womöglich werden diese auch zukünftig in Ethereum implementiert.

Quelle: cryptoslate, Photo by Bernard Hermant on Unsplash, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEOS Bug Bounty wirft Fragen von Branchenexperten auf
Nächster ArtikelIst ein möglicher Italexit verantwortlich für die Bitcoin Erholung?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × 5 =