Ex-Goldman Präsident: Globale Kryptowährung, aber nicht Bitcoin

1
globale Kryptowährung

Der ehemalige Präsident von Goldman Sachs sagte, dass er eines Tages glaubt, dass die Welt eine globale Kryptowährung haben wird, aber er glaubt nicht, dass es Bitcoin sein wird.

 

Die Kryptowährung der Zukunft wird einfacher zu verwenden sein

Gary Cohn, der Ex-Goldman-Präsident in einem Interview zur CNBC, dass er nicht an die digitale Währung Nummer eins glaubt, sondern eher an das Potenzial der Blockchain:

Anzeige
krypto signale

“Ich denke, wir werden eine globale Kryptowährung haben, in der die Welt diese versteht und diese basiert nicht auf Mining- oder Stromkosten oder dergleichen.”

Auch wenn Bitcoin immer mehr an Mainstream-Traktion gewinnt, gibt es immer noch Probleme wie hohe Transaktionsvolumina. Aus diesem Grund ist Cohn der Meinung, dass die Kryptowährung der Zukunft viel einfacher zu bedienen sein wird als Bitcoin im Moment.

Finanzgrößen betreten den Markt

Cohns Aussagen kommen zu einer Zeit, in der das Krypto – Interesse von Finanzinstituten immens gestiegen ist. Wir berichteten bereits dass Goldman Sachs einen eigenen Bitcoin Trading Desk entwickelt. Goldman Sachs hat auch den ersten Krypto – Trader, Justin Schmidt, als Vice President und Head of Digital Asset Markets in Goldmans Abteilung eingestellt.

Kurz nach Goldmans Schritt prognostizierte Spencer Bogart, ein Blockchain Venture Capitalist und Partner bei Blockchain Capital, dass andere Wall Street Finanzinstitute folgen werden. Es scheint als würde er Recht behalten denn die heutige Schlagzeile lautet, dass die NYSE eine Bitcoin Börse eröffnet. Dies ist ein anderes Kaliber, denn bei Goldman Sachs soll der Bitcoin Trading Desk aus dem Bitcoin Future Handel bestehen, während die Bitcoin Börse von NYSE mit einem direkten “physischen” Kauf bzw. Verkauf operiert.

Im Moment scheint das Interesse bezüglich Bitcoin und Kryptowährungen bei großen Finanzinstituten gewaltig zu sein. Eigentlich sollte jedem klar sein, dass der ehemalige Goldman Präsident nicht bullish über Bitcoin berichtet. Derzeit könnte die Nummer Eins der Kryptowährungen natürlich noch nicht als Weltwährung fungieren, da noch einige Probleme im Weg stehen, die erst beseitigt werden müssen. Dennoch entwickelt sich Bitcoin stetig weiter und erlangt immer mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Die Finanzelite ist immerhin schon im Krypto – Markt angekommen.

 

Quelle: newsbtc, Image: pixabay, CC0

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBreaking News: NYSE entwickelt eine eigene Bitcoin Börse
Nächster ArtikelCoinOne schließt sich RippleNet an: Revolution des Zahlungsverkehr

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

1 KOMMENTAR

  1. “Kurz nach Goldmans Schritt prognostizierte Spencer Bogart, ein Blockchain Venture Capitalist und Partner bei Blockchain Capital, dass andere Wall Street Finanzinstitute folgen werden.”

    Ihr solltet Euch dringend mit dem Banca [BANCA] Token befassen, denn dieser ist ein Wall Street Token, der zwar sehr neu und somit noch sehr günstig ist, aber trotzdem sehr viel Potenzial hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 + fünfzehn =