Forbes bennent Ripple Co-Founder Larsen als Reichsten im Raum der Kryptowährungen

0
Forbes bennent Ripple Chris Larsen als Reichsten im Raum der Kryptowährungen - Coincierge

Chris Larsen hat die diesjährige Forbes 400 Rich List als 383 reichste Person erreicht und ist der erste, der es in die Liste geschafft hat in dem sein Reichtum ausschließlich durch Kryptowährungen stammt.

Forbes veröffentlichte seine neueste Forbes 400 Liste für 2018, letzte Woche und schätzte, dass Larsen 2,1 Milliarden Dollar wert ist. Nachdem Jeff Bezos in einem einzigen Jahr 78,5 Milliarden Dollar erwirtschaftet hat, hat er Bill Gates mit etwa 160 Millionen Dollar “Mehrvermögen” vom Thron gestoßen. Gates hatte zuvor 24 Jahre lang die führende Position in der Liste inne. Zum ersten Mal auf der Liste steht neben Larsen auch Drew Houston, CEO von Dropbox.

Die Reichen werden reicher

Man benötigte dieses Jahr einen Einstiegs-Nettowert von mindestens 2,1 Milliarden Dollar um in die Liste aufgenommen zu werden, den höchsten, den das Einstiegsniveau je gesehen hat. Auch der durchschnittliche Nettowert ist um eine halbe Milliarde auf 7,2 Milliarden Dollar gestiegen, wiederum der höchste Wert aller Zeiten. Ein Bericht der Credit Suisse aus dem Jahr 2018 schätzt, dass das reichste Prozent der Welt heute mehr als die Hälfte des gesamten globalen Vermögens besitzt, was bis 2030 auf zwei Drittel ansteigen dürfte.

Ein unbeständiges Vermögen

Larsen besitzt Berichten zufolge rund 5,19 Milliarden XRP-Token sowie Anteile an der Muttergesellschaft Ripple. Im vergangenen Januar schätzte Forbes den Nettowert von Larsen auf 37,3 Milliarden Dollar. Zu dieser Zeit war XRP 2,39 $ wert, zum jetzigen Zeitpunkt ist Ripple rund 0,47 $ wert, was dazu führte, dass Larsen’s Nettowert auf 2,1 Milliarden $ gesunken ist.

Anzeige

Ripple CEO Brad Garlinghouse war im Januar dank Ripple schätzungsweise 9,5 Milliarden Dollar schwer. Aufgrund der Volatilität der XRP- und Kryptowährungsmärkte ist sein Nettovermögen jedoch unter die Schwelle gefallen, die für die Aufnahme in die Forbes 400-Liste erforderlich ist.

Die Neuigkeiten um Ripple könnten sowohl Larsen, Garlinghouse als auch anderen XRP-Investoren in Zukunft einen Anstieg bringen. Die Einführung von Ripples xRapid, einer blockchainbasierten grenzüberschreitenden Zahlungsfazilität, führte dazu, dass der Ripple Kurs Ende September steigen konnte.

Forbes veröffentlichte im Februar 2018 eine Krypto Rich List für 2018, die angesichts des Marktrückgangs in diesem Jahr noch nicht aktualisiert wurde. Auf dieser Liste stand Larsen als der Reichste im Krypto-Sektor, gefolgt von Joseph Lubin, Mitgründer von Ethereum und Gründer von ConsenSys. Auf Platz drei liegt Binance* CEO Changpeng Zhao.


Quelle: Bitcoinist, Image: pixabay, CC0

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelKryptowährungen bald die einzige Möglichkeit um in Venezuela einen Pass zu erwerben
Nächster ArtikelWird der Bitcoin Preis manipuliert, um stabil und nicht manipuliert zu wirken?

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 × fünf =