Führende Hotels im Iran akzeptieren Einzahlungen in Kryptowährungen, um US-Sanktionen zu umgehen

0
Führende Hotels im Iran akzeptieren Einzahlungen in Kryptowährungen, um US-Sanktionen zu umgehen

HotelsInIran.com (“Hotels in Iran”), eine bekannte Plattform für Hotelbuchungen im Iran, begann nach der Verhängung zusätzlicher Sanktionen durch die USA gegen den Iran und Russland im Juli 2018, Zahlungen in Kryptowährungen zu akzeptieren.

 

Einführung von Bitcoin in Regionen mit schlechter Infrastruktur

Leonhard Weese, Mitgründer und Präsident der Hong Kong Bitcoin Association (HKBA), gab Anfang dieser Woche bekannt, dass eine Agentur für Hotelbuchungen ihre Kunden dazu ermutigt, Zahlungen in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash abzuwickeln.

Anzeige

Auf Twitter teilte Leo Weese mit, dass sein Freund ein Hotel buchte und dann eine E-Mail mit der Bitte erhielt, Zahlungen in Kryptowährungen zu bezahlen. Die harten amerikanischen Sanktionen treiben die Hotelbetreiber anscheinend in die Enge.

Er bestätigte, dass es sich um die Plattform HotelsInIran handelt und sagte, dass die Einführung von Kryptowährungen in Regionen, die vom globalen Bankensystem und Finanz-Netzwerk ausgeschlossen sind, zunehmen werde.

Mein Hauptproblem ist, dass wir als privilegierte Nutzer des heutigen Finanzsystems die Einführung von Kryptowährungen oft aus unserer Sicht betrachten. Die meisten von uns haben Kreditkarten, und die Unternehmen, bei denen wir einkaufen, akzeptieren sie. Wir erhalten Bargeld am Geldautomaten – unabhängig davon, wohin wir reisen – und bekommen unser Gehalt pünktlich auf unser Bankkonto.

Er denkt, dass Bitcoin vor allem in Regionen mit schlechter Infrastruktur und ohne Zugang zum Finanzsystem angenommen werde.

Bitcoin wird möglicherweise nicht aus dem Grund verwendet, weil es vorteilhafter für Kreditkarten- oder PayPal-Benutzer ist. [Bitcoin] wird jedoch angenommen, weil es für diejenigen, die diese Optionen nicht haben, von Vorteil ist.

Weiter führte er aus:

Viele Leute sehen Kryptowährungen und sagen: ‚Ich werde [Kryptowährungen] nicht nutzen.‘ Aber schon 2018 geraten die Menschen in die Situation, dass sie Kryptowährungen als einzige Zahlungsmöglichkeit nutzen müssen, sonst müssen sie [ihr Unternehmen schließen]. Das ist die Art und Weise, wie Bitcoin letztendlich angenommen wird.

 

Die iranische Regierung erwägt Verwendung von Kryptowährungen

Auch die iranische Regierung erwägt die Verwendung digitaler Währungen, um die neu eingeführten US-Sanktionen zu umgehen und grenzüberschreitende Zahlungen abzuwickeln.

Zuletzt sagte Mohammad Reza Pourebrahimi, der Leiter der parlamentarischen Wirtschaftskommission des Irans (IPCEA), in einem Interview, dass die indische Zentralbank bereits begonnen hat, mit russischen Behörden zusammenzuarbeiten, um vom SWIFT-System auf Kryptowährungen umzusteigen.

Und obwohl sich die iranische Regierung in den letzten Jahren gegen den Handel von Kryptowährungen ausgesprochen hat, könnte die Einführung von Kryptowährungen als alternatives Finanzmittel dazu führen, dass die iranische Bevölkerung digitale Währungen als Zahlungsmethode ansieht.


Quelle: Cryptoslate, Photo by Mahdiar Mahmoodi on Unsplash, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelAnalytiker: Bitcoin könnte größter Bull-Run in der Geschichte bevorstehen
Nächster ArtikelBericht des EU-Parlaments zeigt, wie Banken Bitcoin besiegen könnten

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

12 + 12 =