Fundstrat: Bitcoin Preis zwischen $ 20.000 und $ 64.000 Ende 2019

0

Das Team von Finanzforschern, zu dem der berühmte Bitcoin-Verfechter Tom Lee gehört, hat eine bullishe Vorhersage für den Bitcoin Preis bis Ende 2019. Fundstrats Sam Doctor schrieb, dass der Preis von Bitcoin im nächsten Jahr zwischen $20.000 und $64.000 liegen könnte.

Fundstrat veröffentlicht zweiten Call in einer Woche

Sam Doctor´s Vorhersage wurde in einer Mitteilung an die Kunden erläutert. Sie legten die Gründe für einen solchen Anstieg dar und behauptete, die Gewinne seien ein Produkt des Miningprozesses, der zur Überprüfung der Transaktionen im Netz und zur Freigabe der verbleibenden Bitcoin von insgesamt 21 Millionen Stück verwendet wird. Man geht davon aus, dass die Kosten für das Mining in der Vergangenheit eine solide Stütze war. Laut Bloomberg stand auf der Mitteilung:

Anzeige

“Bitcoin Miner überprüfen und verarbeiten Transaktionen und unterstützen das Netzwerk im Austausch für Miningprämien und Transaktionsgebühren…. Wir argumentieren, dass sich das Preis/Miner’s Breakeven Cost Multiple als zuverlässiges, langfristiges Unterstützungsniveau erwiesen hat und dass die wahrscheinliche Entwicklung des zukünftigen Wachstums der Mininginfrastruktur den Preisanstieg von Bitcoin bis zum Jahresende 2019 unterstützen sollte”.

Anfang dieser Woche prognostizierte Fundstrat – Geschäftsführer Tom Lee eine kurzfristige Erholung des Bitcoin – Preises. Er glaubt, dass die jährliche Consensus-Konferenz, die nächste Woche stattfindet, die Art von Gewinnen verursachen könnte, die den Bitcoin wieder zu neuem Aufschwung verhelfen könnte, wenn nicht sogar 2017 getoppt wird.

 

Die Consensus Konferenz

Anzeige

Die Konsenskonferenz 2018 findet vom 14. bis 16. Mai in Manhattan statt. Es wird davon ausgegangen, dass fast 7.000 Krypto-Befürworter anwesend sein werden, was es zu einem der größten Events der Branche macht.

Lee hob in seiner Mitteilung an die Kunden von Fundstrat hervor, dass jeder der vier vorangegangenen Consensus-Veranstaltungen den Preis von Bitcoin im Laufe der Konferenz um mindestens 10 bis zu 70 Prozent pushte. Da Bitcoin derzeit unter dem Eröffnungskurs des Jahres liegt, könnte die Rallye sogar noch höher ausfallen. Dies könnte dazu führen, dass das Digital Asset nahezu sein Allzeithoch von knapp 20.000 $ erreichen könnte.

Der “Double Bull Call” von Tom Lee und Sam Doctor in dieser Woche ist nicht das erste Mal, dass Fundstrat optimistisch in Bezug auf den Preis von Bitcoin war. Lee hat zuvor gesagt, dass ein langfristiges Ziel von 100.000 Dollar denkbar ist. Er hat auch erklärt, dass bis Ende 2018 eine BTC – Einheit rund 25.000 Dollar wert sein würde. Seine Vorhersagen haben sich bisher immer als richtig erwiesen, nehmen wir doch nur einmal die Prognose der Tax Season. Wir sind gespannt, wie sich die Wochen nach der Consensus Konferenz entwickeln werden, doch derzeit steigt der Verkaufsdruck, höchstwahrscheinlich daher, da sich die Bitcoin und Bitcoin Cash aus den Mt. Gox Konten bewegen.

 

Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Vorheriger ArtikelRipple kündigt erfolgreichen xRapid-Transfer von den USA nach Mexiko an
Nächster ArtikelNasdaq CEO bietet optimistischen Ausblick auf Bitcoin

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × eins =