Google-Gründer Sergey Brin: Ethereum Mining als Vater-Sohn-Erlebnis

0
Google-Gründer Sergey Brin Ethereum Mining als Vater-Sohn-Erlebnis

Mitgründer von Google und Präsident von Alphabet, Sergey Brin, teilte während einer Konferenz – die am 8. Juli von Sir Richard Branson veranstaltet wurde – mit, dass er mit seinem Sohn Ethereum Mining betreibt.

Sergey Brin, der ein geschätztes Nettovermögen von 52 Milliarden USD hat, schürft mit seinem Sohn Ethereum. Das berichtete Michael del Castillo aus Bransons Hotel (Marokko). Zudem sprach Brin, einer der reichsten Männer der Welt, bei der Veranstaltung über das Potential der Blockchain-Technologie.

Bei der Blockchain Veranstaltung wurde außerdem über ZCash, Zero-Knowledge Proof, Privatsphäre und Datenschutz gesprochen.

 

Ethereum Mining mit seinem Sohn

Vor ein oder zwei Jahren bestand mein Sohn darauf, dass wir uns einen Gaming-PC holen. Ich sagte ‚Okay, aber wenn wir einen Gaming PC kaufen, müssen wir damit Kryptowährungen schürfen.‘ Also haben wir einen Ethereum Miner installiert und seither ein paar Cents, ein paar [US] Dollar gemacht.

Das war der Anstoß für das Interesse von Sergey Brin an der Blockchain-Technologie. Er selbst weiß nicht besonders viel über Kryptowährungen, er sei aber vom Potential der Blockchain überwältigt. Google hinke jedoch hinterher, man hätte die Technologie früher erkennen müssen.

 

Zero Knowledge Proofs

Sergey Brin war vom Potential des Zero Knowledge Proofs überwältigt, er nannte diese Beweise „wirklich umwerfend“. Denn diese Beweise können genutzt werden, um zu zeigen, dass eine Transaktion korrekt ist, ohne Transaktionsdaten an Nodes weiterzugeben. Diese Privatsphäre-Möglichkeit begeistert den Google-Gründer.

Auch Neha Narula, Direktorin der Digital Currency Initiative am MIT Media Lab, hat Gefallen am Zero Knowledge Proof gefunden:

Im Grunde kann man beweisen, dass etwas wahr ist, ohne die Beweise offenlegen zu müssen. Um zu beweisen, dass du 21 bist, musst du nicht mehr offizielle Dokumente vorzeigen. Zero Knowledge Beweise werden in den nächsten Jahren großen Einfluss haben.


Photo by Atharva Tulsi on Unsplash, CC0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × eins =