Grayscale Report: Institutionen investieren 70 Prozent in Bitcoin

0
Grayscale Report Institutionen investieren 70 Prozent in Bitcoin - Coincierge
Grayscale Report zeigt wachsendes Interesse von Großinvestoren.

Grayscale’s Q3 2018 Digital Investment Report besagt, dass das Unternehmen im Jahr 2018 bisher rund 330 Millionen Dollar gesammelt hat. Eine Steigerung von über 300 Millionen Dollar im Vergleich zum Vorjahr.

Der neueste Digital Asset Investment Report des Unternehmens Grayscale Investments zeigt, dass man trotz Marktrückgäng im Jahr 2018 weiterhin stark vertreten ist. Dem Unternehmen ist es gelungen allein im dritten Quartal 81,1 Millionen Dollar einzubringen. Im letzten Jahr zur identgleichen ischen Zeit hatte Grayscale laut CNBC rund 25,4 Millionen Dollar generieren können.

Anzeige

Im Jahr 2018 kamen 59 Prozent der Investitionen von institutionellen Investoren. Die neun Kryptowährungsprodukte, die Grayscale zur Verfügung stellt, sind lediglich für institutionelle Investoren gedacht. Der überwiegende Teil der restlichen Kunden sind Family Offices oder Privatpersonen mit hohem Nettovermögen. Insgesamt belaufen sich die Kundenvermögen auf 1,5 Milliarden Dollar.

Bitcoin ist König

Im Report ersichtlich ist außerdem, dass rund 73 Prozent des Kapitals in den Bitcoin Investment Trust geflossen ist. Damit ist die beliebteste Kryptowährung nach wie vor Spitzenreiter und bestätigt, dass Großinvestoren und Institutionen Bitcoin als Vermögensspeicher beziehungsweise Anlageprodukt bevorzugen.

Das institutionelle Verständnis wächst

Der Geschäftsführer von Grayscale, Michael Sonnenshein, sagte zu CNBC, dass institutionelle Investoren mittlerweile ein besseres Verständnis von Bitcoin und dem Markt haben. Dies merkt insofern, dass sich die Meetings von Vorträgen über das “Bitcoin 1×1” zu belebten Diskussionen entwickelt haben.

Sonnenshein bezeichnete den Preisverfall von Bitcoin als eine Möglichkeit für das Unternehmen, “unsere Beziehungen zu erweitern”, da die Investoren verstehen, dass es eine Gelegenheit ist, “[….] das eigene Engagement zu erhöhen.

Am Ende des Berichts wies Grayscale darauf hin, warum man sich dafür entschieden hat, vierteljährlich Daten über die Investitionstätigkeit aufzubereiten und mit dem Markt zu teilen. Der erste Grund war, eine einzigartige Perspektive auf die Investitionstätigkeit von Digital Assets zu geben… Der zweite Grund war der Wunsch, den Value- und Momentum-Investoren zu helfen, die Unterschiede zwischen dem Marktpreise und dem Kapitalfluss zu zeigen.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist

 

Zuletzt aktualisiert am 2. November 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBlackRock wartet, bis der Krypto-markt legitim ist, bevor man ein Bitcoin ETF anbietet
Nächster ArtikelJanet Louise Yellen: Bitcoin wird für illegale und kriminelle Zwecke genutzt | Klarstellung

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.