Institutionelle Investoren kaufen Bitcoin in großen Mengen am OTC-Markt

0
Institutionelle Investoren kaufen Bitcoin in großen Mengen am OTC-Markt

Bobby Cho, Head of Trading bei Cumberland, einem in Chicago ansässigen Krypto-Trading-Unternehmen, hat erklärt, dass immer mehr vermögende Privatpersonen und institutionelle Investoren Bitcoin (BTC) über den Over The Counter Markt (OTC) akkumulieren.

Einige Anbieter von Marktdaten zu Kryptowährungen schätzen das tägliche Handelsvolumen von Bitcoin auf rund 4 Milliarden USD. Coincap.io von Shapeshift filtert das Volumen, schließt vermeintliche Bots aus, und kommt zu dem Schluss, dass sich das reale Handelsvolumen von Bitcoin auf 2,7 Milliarden USD beläuft.

Für größere Geldmengen verfügt der Krypto-Markt jedoch nicht über ausreichend Liquidität, um die Kauf- und Verkaufsaufträge in Höhe von mehreren Millionen USD zu verarbeiten, ohne den Bitcoin Kurs zu beeinflussen. Zwar könnten größere Bitcoin-Börsen die Aufträge bedienen, jedoch hätten diese einen erheblichen Einfluss auf den Kurs von Kryptowährungen.

OTC-Markt und die Auswirkungen auf den Bitcoin-Markt

Mehrere Verwahrungslösungen, darunter Coinbase Custody, ermutigen institutionelle Anleger, die Custody-Plattformen für Kaufaufträge über 5 Millionen US-Dollar zu nutzen. Laut Cho nutzen vermögende Privatpersonen und Institutionen den OTC-Markt, um Geschäfte mit einem Volumen von über 100.000 US-Dollar abzuwickeln. Das wären bei einem derzeitigen Bitcoin Kurs von aufgerundet 6.500 USD etwa 15,38 BTC. Cho meinte in einem Interview mit Bloomberg, dass die Tage des Wilden Westens vorbei seien, der Krypto-Bereich würde professioneller.

Anzeige

Jeremy Allaire, CEO von Circle, einer Tochter von Goldman Sachs, gab bekannt, dass der eigene Krypto-OTC-Markt seit Bestehen um das Dreifache angestiegen sei. Er erkenne großes Potential im (Bitcoin) OTC-Markt.

Preisstabilität aufgrund von institutionellen Investoren

Cho erklärte, dass die Preisstabilität von Bitcoin auf den Eintritt institutioneller Investoren und hochkarätiger Trader zurückzuführen sei, was gleichzeitig eine Stärkung der Marktinfrastruktur bedeute.

Ein Kritikpunkt an Kryptowährungen durch institutionelle Investoren ist die Volatilität. In den letzten vier bis sechs Monaten gab es relativ geringe Preisschwankungen, was bedeutet, dass es für traditionelle Finanzmärkte bequemer ist, in diesen Bereich einzudringen.

DRW Holdings teilte mit, dass mehr als 33 Prozent der OTC-Aktivitäten während der Stunden abgewickelt würde, in denen der Raum Asien aktiv ist. Es ist sehr wahrscheinlich, dass große Mining-Unternehmen wie Antpool und BTC.com regelmäßig ihre geschürften Bitcoins liquidieren.


Quelle: newsbtc, Image via rawpixel & Unsplash, CC0

Vorheriger ArtikelBots an Börsen von Kryptowährungen manipulieren den Bitcoin Preis
Nächster ArtikelDie Blockchain kann das Palmöl-Problem lösen
Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 + fünfzehn =