Kritik an Bitcoin und Ethereum spitzt sich zu – Krypto-Community zeigt sich vereint

2
Kritik an BTC und Ethereum spitzt sich zu - Krypto-Community zeigt sich vereint - Coincierge

Nouriel Roubini, Professor an der Stern School und anerkannter Ökonom, hat die Krypto- und Bitcoin-Industrie verurteilt, Ethereum fälschlicherweise als Betrug bezeichnet und Entwickler im Blockchain-Raum als “gierige Kinder” beschrieben, die Geld aus dem Nichts drucken wollen.

Investoren hätten unglaubliche ROIs verpasst

Wenn Investoren 2013 auf den Rat von Roubini gehört hätten, hätten sie einen 108-fachen Return on Investment verpasst, da der Preis von Bitcoin von 58 US-Dollar auf rund 6.300 US-Dollar gestiegen ist. Auf seinem Höchststand im Dezember 2017 erreichte der Bitcoin Kurs 20.000 US-Dollar und zeigte damit den 344-fachen Return on Investment. Am 16. April 2013 sagte Nouriel folgendes:

Nouriel vereint den Krypto-Sektor

In den letzten 72 Stunden hat Roubini weiterhin mehrere falsche Behauptungen über Krypto- und öffentliche Blockchainnetzwerke wie Bitcoin und Ethereum aufgestellt.

Nach der Fehleinschätzung von Bitcoin als Pyramidensystem indem er betonte, dass die Transaktionsgebühr 55 Dollar beträgt – obwohl es laut Blockchain.info tatsächlich nur 0,06 Dollar sind, behauptete Roubini, dass Ethereum ein Betrug sei, weil es Vitalik Buterin, dem Mitgründer von Ethereum, erlaubte, Milliardär zu werden. Nouriel sagte dazu folgendes:

Vitalik Buterin war – zusammen mit Joe Lubin – der Anführer des kriminellen Pre-Mining-Verkaufs und Betrugs, der Ether erschaffen hat. Sie stahlen 75% der Ether-Versorgung und wurden sofort zu “Millionären” von gefälschtem Vermögen.

Anzeige

Buterin betonte daraufhin, dass er nie mehr als 0,9 Prozent des Angebots von Ethereum gehalten habe. Roubini mag das Vertrauen von einer Handvoll von Menschen zu genießen da er die Finanzkrise 2008 im Jahr 2005 vorhersagte, aber in Bezug auf Kryptowährungen irrt er sich gewaltig. Buterin belächelte noch via einem Tweet, dass Roubini die Finanzkrise vorhersagte:

Ich sage offiziell eine Finanzkrise irgendwann bis 2021 voraus.

Nicht, weil ich irgendwelche Spezialkenntnisse habe oder sogar tatsächlich denke, sondern weil ich eine Chance von ~25% (oder was auch immer) habe, später als “ein Guru, der die letzte Finanzkrise vorhergesagt hat” öffentlich anerkannt zu werden.

Nouriel erklärte auch, dass Kryptowährungen ohne Aufwand und Kosten aus dem Nichts gedruckt werden, was seinen Standpunkt zu den hohen Gebühren des Bitcoin-Netzwerks widerlegt. Da Mining ein Prozess ist, der bei der Verifizierung von Transaktionen erforderlich ist, sollten Transaktionen, wenn Kryptowährungen aus dem Nichts erzeugt werden können, ohne Kosten und Energie verarbeitet werden können. Nouriel fügte noch hinzu:

Krypto wurde von einem Haufen gieriger Kinder erfunden, die Gordon Gecko wie einen Heiligen aussehen lassen, der vorgibt, die Welt zu retten und die Armut zu beenden. Aber alles, was sie wollen, ist, buchstäblich aus dem Nichts Geld zu verdienen. Drucken von Shitcoins aus Fiat & Finden von Enuf-Saugern, um sie zu kaufen. Absolute Heuchler!

Einige der von Nouriel angebotenen Behauptungen, wie seine Verurteilung der fragwürdigen Praktiken eines kleinen Teils des Sektors, sind aber auch gerechtfertigt. In letzter Zeit wurde Yobit, eine der ältesten Kryptowährungsbörsen auf dem Weltmarkt, von der Branche heftig kritisiert, indem sie einen “Pump-Timer” initiierte, um sich öffentlich an Pump- und Dump-Aktionen zu beteiligen.

Nouriel behauptete jedoch, dass Coinbase und andere führende Börsen extreme Gebühren erhoben haben, um über Wasser zu bleiben, was eine absurde Behauptung ist, nachdem Coinbase angeblich acht Milliarden Dollar wert ist.

Die Industrie muss sich noch entwickeln

Öffentliche Blockchain-Projekte können die Governance und die dezentrale Entwicklung noch verbessern, wie die Bemühungen von Cardano und Ethereum Co-Creator Charles Hoskinson zeigen. Die Börsen können auch die Sicherheitsmaßnahmen und den Anlegerschutz massiv verbessern. Aber falsche Informationen über den Krypto-Sektor zu propagieren und die Branche ungerechtfertigterweise zu verschlechtern, nützt niemandem.


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelEhemaliger Präsident von Goldman Sachs tritt Krypto-Startup bei
Nächster ArtikelCFTC-Vorsitzender: Kryptowährungen werden von institutionellen Investitionen profitieren
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

2 KOMMENTARE

  1. Nicht wirklich ein Wunder, dass in dem Fall alle Bastler, Investoren, Holder und sonstige Interessierte einer Meinung sind, immerhin ist das eine hochgradig unfaire und einseitige Generalabrechnung, die inzwischen auch durch die Realität widerlegt wurde – da wirkt, neben dem Fehlen jeglicher professionellen Distanz, auch eindeutig ein wenig Trotz durch. Eine neue Industrie oder Technologie dieser Art muss sich erst entwickeln und natürlich etablieren, da rumpelt es natürlich auch mal aber man kann sie nicht mal eben wegwischen, selbst wenn man sich in anderen Wirtschaftsbereichen gut auskennt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf + acht =