Krypto – Boom: Japan findet keine Programmierer

0

Japan kämpft darum, genügend Programmierer und Ingenieure zu finden, um die freien Arbeitsplätze der boomenden Kryptowährungsindustrie zu besetzen, so Reuters.

 

Japan braucht mehr qualifizierte Programmierer

Als Coincheck im Januar gehackt wurde und NEM – Token im Wert von 530 Millionen Dollar gestohlen wurden, entschuldigte sich das Unternehmen, da es nicht über das Personal verfügte, um die Sicherheitsprotokolle aufrechtzuerhalten. Kritiker sagten, das Unternehmen habe zu viel von seinem Budget in die Werbung investiert.

Anzeige

Es sind bereits 32 Krypto – Börsen in Betrieb und mindestens 100 weitere warten auf die Registrierung von Japans Financial Services Agency (FSA). Die Anzahl der Börsen sowie die strengeren Sicherheitsauflagen, sind das Ergebnis eines “Einstellungskampfes”, um die qualifizierten Arbeitskräfte mit Blockchain- und Cybersecurity – Fähigkeiten zu finden.

Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums fehlten im Jahr 2016 rund 15.000 Arbeitskräfte in der Krypto – Industrie. Es wird erwartet, dass diese Zahl auf 50.000 bis zum Jahr 2020 ansteigen wird.

 

Arbeitskräftemangel treibt Nachfrage und Löhne in die Höhe

Dieser Mangel hat zu sehr wettbewerbsfähigen Zeiten und einer allgemeinen Erhöhung der Einstiegsgehälter in der Coding – Branche geführt. Pascal Hideki Hamonic, Geschäftsführer von Descartes Search, Headhunter, der sich auf die Krypto- und Blockchainindustrie spezialisiert, wurde von Reuters mit den Worten zitiert:

“Das Angebot an Arbeitsplätzen kann nicht mit der Nachfrage Schritt halten”.

 

Die Gehälter sind gegenüber dem Vorjahr um 20-30 Prozent gestiegen, wobei das Grundgehalt eines neuen Programmierers nun über 100.000 Dollar liegt. Mark Pink, ein weiterer Recruiter, sagte

“Krypto – Börsen suchen Menschen, die kreativ arbeiten können – um eine Architektur zu erschaffen und nicht nur die grundlegenden Aufgaben erledigen.”

Dieser Mangel an qualifizierten Programmierern ist nicht nur in Japan zu spüren. Da immer mehr Unternehmen auf die Implementierung von Blockchain – Technologie setzen und die Krypto – Industrie weiter expandiert, stehen andere Nationen vor den gleichen Problemen.

Länder wie Großbritannien und die USA, die über ein stark ausgeprägtes Forschungsumfeld durch ihre Hochschulsysteme verfügen, sehen daher keinen unmittelbaren Mangel.

 

Original via newsbtc, Image via pixabay, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelJapan könnte zukünftig ICOs legalisieren
Nächster ArtikelBald ein offizieller von der SEC genehmigter Bitcoin ETF?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × zwei =