Kryptowährungen: Bitcoin $20.000 bis Ende 2018 durchaus möglich

0
Krypto Bitcoin $20.000 bis Ende 2018 durchaus möglich - Coincierge

Wenn es um Bitcoin Bullen geht, gibt es niemanden, der so optimistisch ist wie Tom Lee von Fundstrat. In einem neuen Auftritt auf CNBC hat Lee auf neue Indikatoren aufmerksam gemacht, die darauf hinweisen könnten, dass die Bitcoin-Bären an Schwung verlieren.

Fundstrat-Analyst bleibt bullish, auch nach acht Monaten Bärenmarkt

Wohin bewegt sich Bitcoin als nächstes? Das ist die Frage, mit der sich jeder beschäftigt. Tom Lee, erschien kürzlich im CNBC-Segment “Fast Money”, um seine Aussichten über den Krypto-Markt zu diskutieren.

Lee hat auf neue positive Indikatoren aufmerksam gemacht. Der BTC-Bulle betonte, dass die Break-even-Kosten des Minings immer noch den Wert von Bitcoin stark beeinflussen. Er brachte Anschließend unerwartet einen Marktindikator zur Sprache, der zwar keine direkte Korrelation zum Krypto-Markt hat, aber Lee sieht darin den nächsten “Frühindikator” von der beliebtesten Kryptowährung.

Der betreffende Makroindikator vergleicht die Performance des MSCI Emerging Markets Index, der den Wert der Aktienmärkte an den Weltmärkten misst, mit dem S&P 500. Lee fuhr fort, indem er den Indikator und Bitcoins logarithmisches Diagramm nebeneinander stellte, um zu zeigen, dass es Verbindungen gibt. So wie Bitcoin im vergangenen Jahr an Wert gewonnen hat, ist auch der MSCI-Index gestiegen, wenn auch nicht exponentiell. Dies scheint keine einseitige Beziehung zu sein, denn Bitcoin erlebte eine Trendwende, als der Makroindikator Anfang 2018 seinen Höhepunkt erreichte. Obwohl dies ein Zufall sein könnte, zeigte der Fundstrat-Guru auf, warum dieser Indikator für Krypto-Investoren von Interesse sein sollte.

Mit anderen Worten, Fundstrat ist der Ansicht, dass mit der Underperformance der Emerging Markets auch Bitcoin unterdurchschnittlich abschneiden wird. Darüber hinaus stellte er fest, dass Fonds beginnen, kryptofreundliche, talentierte Personen direkt aus dem College einzustellen.

Tom Lee: Der Misery Index mag bei 36 sein, aber Bitcoin ist immer noch bereit zu brüllen

Zum Abschluss brachte Lee den Bitcoin Misery Index von Fundstrat zur Sprache, der darauf abzielt, die Gesamtstimmung von Kryptotradern auf einer Skala von Null bis 100 zu bewerten. Der Index liegt in einer “sehr miserablen Zone” bei 36/100. Der Grund hierfür liegt daran, dass die SEC erst kürzlich neun Bitcoin ETFs abgelehnt hat.

Wie der Analyst jedoch feststellt, kann der Index oft als konträrer Indikator angesehen werden, wobei ein niedriger Wert des Index oft ein Vorläufer einer kurz- bis mittelfristigen Bitcoin-Rallye sein kann. CNBC-Moderatorin Melissa Lee schloss das Krypto-Segment dieser Episode ab und fragte Tom Lee nach seiner 20.000 Dollar Preisprognose.

Es dauert nur zehn Tage, bis Bitcoin alle Erträge in einem Jahr sieht. Also glaube ich immer noch, dass (20.000 Dollar bis Ende 2018) möglich ist.


Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelErik Voorhees: Der Bitcoin Bärenmarkt ist noch nicht vorbei
Nächster ArtikelBullish bezüglich Bitcoin & Kryptowährungen trotz aktuellem Preisniveau

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

siebzehn + sieben =