Kryptowährungen erholen sich – Ripple steigt um 40 Prozent

0
Kryptos erholen sich - Ripple steigt um 40 Prozent - Coincierge

Innerhalb von nur 24 Stunden hat der Krypto-Markt 12 Milliarden Dollar zu seiner Marktkapitalisierung hinzugefügt und ist somit auf 212 Milliarden Dollar gestiegen. Die stärkste Kryptowährung des Tages ist XRP, die native Kryptowährung von Ripple, hat über Nacht mehr als 40 Prozent zugelegt. Cardano (ADA) und Stellar (XLM) verzeichneten ebenfalls solide 13 Prozent Zuwächse gegenüber dem US-Dollar.

Faktoren einer kurzfristigen Rallye

Michael Novogratz, ehemaliger Makro-Hedge-Fonds-Manager und Gründer der Krypto-Asset-Management-Firma Galaxy Digital Capital Management, sagte diese Woche auf dem zweiten jährlichen All Markets Summit von Yahoo Finance, dass der Krypto-Markt eine “Verkäufer-Müdigkeit” erreicht habe und man einen “klassischen Tiefpunkt” vorfindet.

Ende 2017 erklärte Novogratz, dass Bitcoin zusammen mit dem Rest des Marktes eine “klassische spekulative globale Manie” erlebte, die mit einer deutlichen Korrektur einhergehen musste, um die nächste Erholung des Marktes einzuleiten, wie es Bitcoin in den letzten neun Jahren immer wieder gezeigt hat.

Bitcoin hat 6.000 Dollar gehalten. Ja, er ist von seinen Höchstständen abgewichen, aber es hat sich als Wertaufbewahrungsmittel etabliert.

Anzeige

Bitcoin Chart von TradingView

Technische Indikatoren deuten auf überverkaufte Bedingungen

Verschiedene technische Indikatoren, darunter der Williams Percent Range, haben extreme, überverkaufte Bedingungen für wichtige Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Ripple, die drei größten Kryptowährungen auf dem Weltmarkt, gezeigt, was wahrscheinlich dazu führte, dass sowohl der Ethereum Kurs als auch der Ripple Kurs verstärkte Aufwärtsbewegungen erlebten.

Der Bitcoin Kurs verzeichnete einen Preisanstieg von mittlerweile vier Prozent. Ripple und Ethereum verzeichneten in den letzten 48 Stunden einen Wertzuwachs von 20 bis 40 Prozent.

Frühere Rallyes von Bitcoin einschließlich des Allzeithochs 2017 wurden ohne die Beteiligung von großen Hedgefonds und institutionellen Investoren erreicht. Novogratz erklärte, dass es viel institutionelles Geld gibt, welches bereit ist in Richtung Kryptowährungen zu fließen.

Mit Milliarden und Abermilliarden von Dollar, die von Risikokapitalgesellschaften und Institutionen kontrolliert werden, erklärte Novogratz, dass, sobald der Markt bereit ist, die Nachfrage zu befriedigen, das Geld vom Technologiesektor in den Kryptomarkt fließen wird. Novogratz betonte, dass es keine Begrenzung der Marktkapitalisierung bei Bitcoin & Co. geben wird.


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelSEC verschiebt Entscheidung um VanEck Bitcoin ETF
Nächster ArtikelBitcoin Kurs von 250.000 $ – Kryptowährungen größer als das Internet
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

siebzehn − 4 =