Kryptowährungen haben den besten Monat aller Zeiten, wann werden die Preise das widerspiegeln?

0
Kryptowährungen hab den besten Monat aller Zeiten, wann werden die Preise das widerspiegeln?

Der Krypto-Markt hat den wohl besten Monat in seiner neunjährigen Geschichte. Dennoch schafft es der Preis für große Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum nicht, die optimistischen Entwicklungen in der Branche widerzuspiegeln.

Gemini hat den ersten vollständig geprüften und lizenzierten Stablecoin auf den Markt gebracht, die EU-Kommission erkennt Kryptowährungen als Anlageklasse an, Nasdaq beginnt mit der Entwicklung von Analysetools für Kryptowährungen und die Citigroup beginnt mit der Erforschung der Krypto-Verwahrung (Custody-Lösungen). Dennoch nähert sich der Krypto-Markt dem Jahrestiefststand.

 

Wann spiegelt der Preis die Geschehnisse wider?

In den Jahren 2010, 2012, 2014 und 2018 erlitt Bitcoin zusammen mit dem Rest des Kryptowährungsmarktes Korrekturen von über 80 Prozent. Jedes Mal erholte sich der Markt und es wurde immer ein neues Allzeithoch erreicht.

Der Kurs erholte sich aufgrund eines Faktors: Die Fähigkeit der Industrie (zu der Entwickler, Unternehmen, Investoren und Anwender gehören), sich auf die nächste Phase des Marktes vorzubereiten. Die Infrastruktur wurde ausgebaut und es wurden neue Werkzeuge zur Unterstützung entwickelt.

Im Jahr 2017, als der Preis von Bitcoin auf 19.500 USD und in Südkorea auf 24.000 USD anstieg, gab es keine Custody-Lösungen, um die Nachfrage institutioneller Investoren zu befriedigen. Selbst wenn die Institute planten, größere Summen in Kryptowährungen zu investieren, konnten sie das aufgrund fehlender Verwahrungslösungen, die sicher und vertrauenswürdig sind, nicht umsetzen.

Coinbase hat in den letzten Monaten die erste Custody-Lösung für Kryptowährungen auf den Markt gebracht. Goldman Sachs und Citigroup haben ihre Pläne bekannt gegeben, eine Custody-Lösung einzuführen – aufgrund der Nachfrage ihrer Kunden.

 

Nächste Rallye wird Geschehnisse widerspiegeln

Es ist möglich, dass all diese positiven Entwicklungen die nächste mittelfristige Rallye beflügeln werden. Der Unterschied zwischen den vorherigen Kurs-Korrekturen und der Korrektur im Jahr 2018 ist der, dass die Branche äußerst positiv und optimistisch ist, was den weiteren Verlauf betrifft.

Die Industrie wird derzeit durch den Ausbau der Infrastruktur unterstützt und viele große Unternehmen steigen in den Bitcoin-Handel ein. Auch das Problem der Skalierbarkeit, das bei der letzten Rallye deutlich wurde, wird mit Lightning und Sharding in Angriff genommen.


Quelle: newsbtc, Photo by Chris Liverani on Unsplash, CC0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × 4 =