Ethereum Mitgründer: “Kryptowährung ist eine geplatzte Blase” eine kurzsichtige Behauptung

0
Geplatzte Blase oder Korrektur?

In einem Interview mit Bloomberg argumentierte Joseph Lubin, Mitgründer von Ethereum, dass die „Blase“ Kryptowährung nicht geplatzt sei und diese Behauptung wäre kurzsichtig:

Möglicherweise ist es für uns schwer einzuschätzen, da wir uns auf Ethereum fokussieren und auf den Aufbau dezentraler Anwendungen und weniger auf Kryptowährungen wie Bitcoin. Außerdem sehe ich Ether eher als Krypto-Öl an. […] Aber ich bin der Auffassung, dass wir hier eine Korrektur sehen und das eine geplatzte Blase zu nennen, ist ziemlich kurzsichtig.

Er merkte außerdem an, dass derzeit grundlegende und fundamentale Arbeit geleistet werde und dass das Krypto-Ökosystem immer noch in den Kinderschuhen stecke.

Anzeige
krypto signale

Joseph Lubin ist zufrieden damit, wie sich die Kryptowährungen entwickeln, auch wenn die Preise sinken. Mit den Regulierungen hat er kein Problem:

Wir sind sehr glücklich darüber, wie die Dinge gerade laufen. […] Es gibt weltweit viele großartige Projekte, die die Ethereum Blockchain nutzen, aber es gibt auch schlechte und viele betrügerische Projekte.

Deswegen sei es wichtig, dass Initial Coin Offerings ihre (rechtlichen) Hausaufgaben machen, um mit der Gesetzgebung im Einklang zu sein. Diese Aussagen hätte man nicht unbedingt von ihm erwarten können, einem Mitgründer von Ethereum, ein Mitgründer einer dezentralen Blockchain, die Institutionen ersetzen möchte.

Es wird sich zeigen, ob Lubins‘ Optimismus angebracht ist und wie der Markt in Zukunft reagieren wird. Derzeit reagiert dieser vor allem auf die vielen Regulierungen und ist einer Schockstarre. Nach dem rasanten Anstieg im Dezember folgte die „Korrektur“.

Skalierbarkeit wird sich dramatisch verbessern

Außerdem erwähnte Lubin, dass es dieses Jahr einige Lösungen für die Skalierungsprobleme von Ethereum geben wird. Dazu gehört z.B. das lang erwartete Plasma (und Plasma Cash), das in den nächsten Monaten kommen soll. Und in den nächsten zwei Jahren wird sich die Skalierbarkeit von Ethereum „dramatisch“ verbessern.

Korrektur oder geplatzte Blase? Was denkst du, wird in der nächsten Zeit passieren?

Original via newsbtc.com, Image via pixabay, CC0

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelMonero löst Bitcoin als Lieblingswährung der Kriminellen ab
Nächster ArtikelTom Lee: Bitcoin wird in 2 Jahren $ 91.000 erreichen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

20 − 17 =