Mastercard meldet Patent an: Zentralisierung von Kryptowährungen?

0
Mastercard meldet Patent an Zentralisierung von Kryptos - Coincierge
Mastercard meldet Patent an, dass die dezentrale Natur der Kryptowährungen umgeht.

Die “Bankenisierung” von Kryptowährungen scheint unvermeidlich, da eine Reihe von traditionellen Akteuren in den Krypto-Finanzmarkt eintreten. In der neuesten Entwicklung hat Mastercard ein Patent angemeldet, das das Konzept des Fractional Reserve Banking (Mindestreserve-System) auf Kryptowährungszahlungen anwendet.

Mastercard blickt auf Krypto-Finanzierung

Die am 25. Oktober vom U.S. Patent and Trademark Office (USPTO) veröffentlichte Anmeldung beschreibt eine neuartige Zahlungsmethode, die Fiat- und Krypto-Zahlungen sowohl für Händler und Einzelhändler die gleichzeitige Speicherung für beide Währungsarten (FIAT & Krypto) ermöglicht.

Anzeige

Mastercard bezieht sich im gesamten Dokument auf “Blockchain-Währungen”. Der Fractional Reserve Banking bezieht sich auf eine uralte Bankpraxis, die nur einen kleinen Teil der tatsächlich gelagerten Gelder bereitstellt und gleichzeitig den größeren Teil für andere Zwecke, wie z.B. die Kreditvergabe an Dritte und Investitionen, verwendet.

Das Unternehmen möchte ein “spezielles” System einführen, um Informationen und Zugangsdaten von Händlern und Verbrauchern zu schützen und gleichzeitig die Vorteile einer “dezentralen Blockchain” nutzen und vor Betrug und Diebstahl zu schützen.

Wie bereits erwähnt, beabsichtigt Mastercard, jede Blockchain-Transaktion mit einem entsprechenden digitalen Rahmen zu verknüpfen, in dem die Identitäten der einzelnen Sender und Empfänger gespeichert werden. Darüber hinaus wird das “Risiko” jeder Transaktion vor Abschluss bewertet, vermutlich um die Bonität zweier Parteien zu überprüfen.

Gegen den Ethos der Kryptowährung

Seitens Mastercard heißt es:

Dies kann das Risiko des Diebstahls der Blockchain-Währung von Verbrauchern verringern, indem die Daten an Finanzinstitute und Zahlungsnetzwerke weitergegeben werden, die sich bereits auf die Speicherung sensibler Finanzinformationen spezialisiert haben.

Der Zahlungsriese verweist auch auf die “zehnminütige Wartezeit” von Bitcoin für die Verarbeitung von Transaktionen und stellt fest, dass der Prozess schneller ablaufen könnte, wenn das Risiko jeder Transaktion vor dem Versuch bewertet wird.

Die Vermeidung des Konzepts des Fractional Reserve Banking ist einer der Hauptgründe für die Gründung von Bitcoin und Mastercard beabsichtigt, die umstrittene Methode auf den wachsenden Krypto-Finanzierungssektor anzuwenden.

Die Abkehr von zentralen Stellen und die Abwicklung von Transaktionen bildet einen weiteren Ethos der Kryptowährungen, welches Mastercard als grundlegendes Problem betrachtet und damit hofft, seine “Krypto-Sicherheitslösungen” auf den Markt zu bringen.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: Cryptoslate

 

Zuletzt aktualisiert am 29. Oktober 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelFidelity schließt die Lücke zwischen institutionellen Investoren und Kryptowährungen
Nächster ArtikelBerlin entwickelt sich rasant zu einem Hotspot für Bitcoin und Blockchain

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.