Mehr einzelne Ethereum-Adressen als Bitcoin-Adressen

Mehr Ethereum- als Bitcoin-Adressen

Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, hat mehr einzelne Adressen als Bitcoin.

Das Ethereum-Netzwerk hat sich seit Dezember 2017 deutlich vergrößert. Heutzutage gibt es 35 Millionen Ether-Adressen. Gestern allein waren es knapp 90.000 neue Ether-Adressen. Damit legt Ethereum ein rasantes Tempo an den Tag. Bitcoin hatte im März 2018 24 Millionen einzelne Adressen, der Blockchain-Explorer liefert die Daten leider nicht mehr aus. Jedoch hatte Ether bereits im März mit 30 Millionen einzelnen Adressen die Nase vorn.

Anzeige
riobet

Den Höchststand erreichte Ether im Januar, als teilweise mehr als 300.000 neue Ether-Adressen erstellt wurden. Seither steht aber auch Ethereum im Schatten seiner Selbst.

Nach dem Bärenmarkt in Q1 2018 sinkt die Begeisterung und weniger Ether-Adressen wurden generiert. Dennoch wächst Ethereum – wenn auch abgeschwächt – weiter.

Einzelne Adressen: Die ganze Geschichte?

Diese zahlen bilden lediglich die On-Chain-Transaktionen dar. Vernachlässigt werden Transaktionen an einer zentralen Börse wie Coinbase und Bitpanda. Benutzer von Bitcoin-Börsen benötigen dann keine Adresse, wenn die Bitcoin auf der Börse lagern – wovon wir natürlich abraten.

Zudem sollte man die Tatsache nicht außer Acht lassen, dass eine einzelne Ether-Adresse nicht einem Benutzer gleichgesetzt werden kann. Das bedeutet, dass wir nicht annehmen können, dass es 35 Millionen aktive Ether-Nutzer gibt. Wahrscheinlicher ist es, dass ein Nutzer mehrere Ether-Adressen verwendet, zum Beispiel um die Privatsphäre besser zu schützen oder für smarte Verträge.

Einzelne Adressen sind damit nicht ausschlaggebend, viel mehr muss man weitere Indikatoren nutzen, um die Lage besser einschätzen zu können. Weitere Indikatoren sind zum Beispiel: Anzahl der aktiven Bitcoin- oder Ether-Adressen und die Anzahl der Transaktionen.

Aktive Bitcoin und Ether-Adressen
Die aktiven Ethereum- und Bitcoin-Adressen im Vergleich. Quelle: Bitinfocharts.com

Seit Anfang Mai zeichnet sich der Trend ab, dass es mehr aktive Ether- als Bitcoin-Adressen gibt. Davor hatte Bitcoin eigentlich durchgehend die Nase vorn. Am 31. Mai waren es 538.630 aktive Ether- und 513.406 aktive Bitcoin-Adressen. Und auch bei den Transaktionen pro Tag liegt Ethereum am 31. Mai mit 832.842 Transaktionen/Tag deutlich über den 209.526 Bitcoin-Transaktionen pro Tag.


Quelle: Cryptoslate; Photo by Alex Holyoake on Unsplash, CC0

Noch keine Bitcoin? Die beste Bitcoin Börse finden.

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

13 − zwölf =