Mehr einzelne Ethereum-Adressen als Bitcoin-Adressen

0
Mehr Ethereum- als Bitcoin-Adressen

Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, hat mehr einzelne Adressen als Bitcoin.

Das Ethereum-Netzwerk hat sich seit Dezember 2017 deutlich vergrößert. Heutzutage gibt es 35 Millionen Ether-Adressen. Gestern allein waren es knapp 90.000 neue Ether-Adressen. Damit legt Ethereum ein rasantes Tempo an den Tag. Bitcoin hatte im März 2018 24 Millionen einzelne Adressen, der Blockchain-Explorer liefert die Daten leider nicht mehr aus. Jedoch hatte Ether bereits im März mit 30 Millionen einzelnen Adressen die Nase vorn.

Anzeige

Den Höchststand erreichte Ether im Januar, als teilweise mehr als 300.000 neue Ether-Adressen erstellt wurden. Seither steht aber auch Ethereum im Schatten seiner Selbst.

Nach dem Bärenmarkt in Q1 2018 sinkt die Begeisterung und weniger Ether-Adressen wurden generiert. Dennoch wächst Ethereum – wenn auch abgeschwächt – weiter.

Einzelne Adressen: Die ganze Geschichte?

Diese zahlen bilden lediglich die On-Chain-Transaktionen dar. Vernachlässigt werden Transaktionen an einer zentralen Börse wie Coinbase und Bitpanda. Benutzer von Bitcoin-Börsen benötigen dann keine Adresse, wenn die Bitcoin auf der Börse lagern – wovon wir natürlich abraten.

Zudem sollte man die Tatsache nicht außer Acht lassen, dass eine einzelne Ether-Adresse nicht einem Benutzer gleichgesetzt werden kann. Das bedeutet, dass wir nicht annehmen können, dass es 35 Millionen aktive Ether-Nutzer gibt. Wahrscheinlicher ist es, dass ein Nutzer mehrere Ether-Adressen verwendet, zum Beispiel um die Privatsphäre besser zu schützen oder für smarte Verträge.

Einzelne Adressen sind damit nicht ausschlaggebend, viel mehr muss man weitere Indikatoren nutzen, um die Lage besser einschätzen zu können. Weitere Indikatoren sind zum Beispiel: Anzahl der aktiven Bitcoin- oder Ether-Adressen und die Anzahl der Transaktionen.

Aktive Bitcoin und Ether-Adressen
Die aktiven Ethereum- und Bitcoin-Adressen im Vergleich. Quelle: Bitinfocharts.com

Seit Anfang Mai zeichnet sich der Trend ab, dass es mehr aktive Ether- als Bitcoin-Adressen gibt. Davor hatte Bitcoin eigentlich durchgehend die Nase vorn. Am 31. Mai waren es 538.630 aktive Ether- und 513.406 aktive Bitcoin-Adressen. Und auch bei den Transaktionen pro Tag liegt Ethereum am 31. Mai mit 832.842 Transaktionen/Tag deutlich über den 209.526 Bitcoin-Transaktionen pro Tag.


Quelle: Cryptoslate; Photo by Alex Holyoake on Unsplash, CC0

Noch keine Bitcoin? Die beste Bitcoin Börse finden.

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin Skalierbarkeit Update: SegWit, Transaktionseffizienz und Lightning
Nächster ArtikelPantera Capital CEO: Man sollte jetzt Bitcoin kaufen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

12 + vier =