Nano Foundation kündigt Fonds für BitGrail-Betroffene an

Vor Kurzem wurde eine Sammelklage gegen das Nano Team eingereicht. Silver Miller reichte die Klage ein, die überraschend das Nano Team und nicht die Börse BitGrail in die Verantwortung nahm. Jetzt handelt die Nano Foundation und richtet einen Rechtsfonds für BitGrail Opfer ein.

Der BitGrail-Hack und die Sammelklage

Am 08. Februar 2018 war klar, dass BitGrail Probleme hat. Schnell wurde klar, dass die Börse gehackt wurde und 150 Millionen US Dollar in NANO gestohlen wurden. Der BitGrail CEO Francesco ‚The‘ Bomber forderte sofort einen Hard-Fork von den NANO-Entwicklern, diese lehnte jedoch ab.

Anzeige
riobet

Silver Miller verklagte anschließend das Nano Team. Grund für die Klage ist, dass das Team und die Börse eng miteinander zusammengearbeitet hatten und so bei Investoren den Anschein erweckten, dass die Börse sicher sei – obwohl das Team wusste, dass das nicht so war. Zudem hätte das Nano Team dafür Geld erhalten, dass sie neue Investoren zur Börse lockten. Die vollständige Geschichte finden Sie unter dem Link.

Nano Foundation kündigt Rechtsfonds für BitGrail-Investoren an

In einem Beitrag wandte sich die Foundation an die Community. Lange war es still, fast über zwei Monate. Die Foundation durfte aus rechtlichen Gründen nicht über den Vorfall sprechen. Die Nano Foundation teilte mit:

Als wir am 08. Februar 2018 erfuhren, dass BitGrail Insolvenz anmelden muss, haben wir sofort eine umfassende Untersuchung eingeleitet, um herauszufinden, was passiert ist und wie wir den Geschädigten helfen können. […] Mitte Februar haben wir entschieden, dass wir einen Fonds für die Geschädigten einrichten möchten.

Natürlich muss der Fonds angemessen und fair an die Betroffenen verteilt werden. Die Foundation nahm am 24. Februar Kontakt mit Espen Enger auf, der 1400 BitGrail-Opfer vertritt, um die Pläne eines Fonds mitzuteilen.

Eine Million US Dollar für den Fonds

Die Nano Foundation spendet insgesamt maximal eine Million US Dollar für den Fonds. Betroffene und Andere können für den Rechtsfonds spenden und die Nano Foundation legt denselben Betrag in US Dollar noch einmal oben drauf – bis maximal eine Million US Dollar.

Bisher wurden 300.000 US Dollar gesammelt, durch die Nano Foundation verdoppelt sich der Betrag auf 600.000 US Dollar. Natürlich steht der Betrag in keinem Verhältnis zu den 150 Millionen US Dollar, jedoch dient der Fonds zur rechtlichen Vertretung der Geschädigten.

Das Geld, das von diesem Fonds übrig bleibt, wird zwischen den Geschädigten aufgeteilt. Die Nano Foundation wies abschließend die Schuld von sich:

Alle Untersuchungen, die wir bis heute durchgeführt haben, deuten darauf hin, dass der Grund des Hacks in der Software von BitGrail lag.

Image via pixabay, CC0

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

13 − 3 =