Neue Samourai Wallet macht Bitcoin Transaktionen anonym

1
Neue Wallet macht Bitcoin Transaktionen anonym - Coincierge

Das 2-Wallet Samourai Stowaway bietet die Möglichkeit, Transaktionen privat zu gestalten, indem er die Benutzeridentität maskiert und gleichzeitig die Gelder sicher verwahrt.

Bitcoin Transaktionen sind Pseudonym

Bitcoin Transaktionen werden oft als anonym bezeichnet, da Benutzer die Kryptowährung austauschen können, ohne persönliche Identifizierungsdaten anzugeben. Bitcoin-Transaktionen sind jedoch pseudonym. Die Historie jeder Bitcoin-Transaktion wird dauerhaft in der Blockchain gespeichert. Und jeder kann diese Informationen verfolgen und anzeigen lassen. Wenn jemand die Adresse mit einer Person in Verbindung bringen kann, können seine Bewegungen und Einlagen getrackt werden. Die Zusammenfassung von BIP0069 beschreibt das Problem der Weitergabe von privaten Informationen wie folgt:

Anzeige

Derzeit gibt es keinen Standard für Bitcoin Wallet Clients bei der Bestellung von Transaktionsein- und -ausgängen. Infolgedessen haben Wallet-Clients oft einen erkennbaren Blockchain-Fingerabdruck und können private Informationen über ihre Benutzer verlieren.

Nun verspricht die 2-Wallet Samourai Stowaway, die Privatsphäre der Nutzer mit einem Mechanismus zu schützen, der auf einer Zusammenarbeit zwischen zwei Wallets basiert.

In einem weiteren Tweet sagte der User:

Wir werden uns auf der Seite der Vorsicht und des Datenschutzes fokussieren. Nur zwei (oder mehr) Wallets, die eine “vertrauenswürdige” Beziehung eingegangen sind, dürfen  mitwirken.

Wallet-Nutzer können private Transaktionskanäle einrichten

Derzeit muss der Nutzer bei jedem Zahlungsvorgang die Bitcoin-Adresse austauschen. Für einige Experten könnte die Implementierung von wiederverwendbaren Zahlungscodes helfen, dieses Problem zu lösen.

BIP47, “Reusable Payment Codes for Hierarchical Deterministic Wallets”, schlägt eine Technik vor, die helfen kann, den Zahlungsprozess zu vereinfachen und gleichzeitig die Privatsphäre des Benutzers zu verbessern. BIP47 ermöglicht den Aufbau eines unsichtbaren Kanals zwischen zwei Nutzern. Wie von Justus Ranvier, dem Autor des BIP wie folgt, definiert:

Dieses BIP definiert eine Technik zur Erstellung eines Zahlungscodes, der öffentlich beworben und mit einer realen Identität verknüpft werden kann, ohne den Verlust der Sicherheit oder des Datenschutzes durch die Wiederverwendung von P2PKH-Adressen zu verursachen.

Mit dem 2-Wallet Samourai Stowaway können Nutzer private Zahlungskanäle miteinander aufbauen, ohne ihre Bitcoin-Adressen preiszugeben. In diesem Zusammenhang weist der Twitter-User SamouraiDev darauf hin, dass sie “ein undefiniertes Byte in der BIP47-Nutzlast genommen haben und es als “Feature”-Byte verwenden, damit andere Wallets die Funktionalität erkennen können”.


Quelle: Bitcoinist, Image: pixabay, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelSmart Contracts essentiell für den Erfolg von Unternehmen
Nächster ArtikelKrypto-Börse Gemini expandiert nach England

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

1 KOMMENTAR

  1. “Mit dem 2-Wallet Samourai Stowaway können Nutzer private Zahlungskanäle miteinander aufbauen, ohne ihre Bitcoin-Adressen preiszugeben. ”

    Bedeutet das, daß so die Nachverfolgbarkeit von Bitcoin Transfers unterbrochen wird?
    Können dadurch anonyme Bitcoin-Zahlungen erfolgen?

    Und geht das auch mit Apple?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechzehn + vier =