Neuer Mac Monero-Malware Miner entdeckt

0
XMR Malware

Krypto-Mining ist auf dem Vormarsch, da Kriminelle entdeckt haben, dass dezentrales illegales Mining (meistens durch Monero) viel billiger ist, als die Einrichtung eines eigenen Miners und die Bezahlung der Stromrechnungen.

Mac Cryptominer verwendet Legitimet Software

In einer früheren News in diesem Jahr berichteten wir, dass Krypto Jacking im ersten Quartal 2018 um 4.000 Prozent zugenommen hat. Jetzt tauchten Meldungen von Mac-Besitzern auf, dass diese von einer Malware namens “mshelper” befallen waren, die ihre CPU-Leistung aufsaugt und die Lüfter überhitzen lässt. Die Malware “mshelper”, wie von Malwarebytes Labs berichtet, ist nicht sehr anspruchsvoll und relativ einfach zu entfernen.

Anzeige

In dieser Malware wird wie so oft die Kryptowährung Monero geschürft, die aufgrund ihrer hochgradigen Anonymität zur beliebtesten Option für kriminelle Machenschaften geworden ist. Sandiford Oliver, Cybersecurity Researcher bei Proofpoint, sprach davon, dass Monero die erste Wahl für Botnets sei und erwartet, dass die Anzahl weiter steigen wird, wenn der Preis der Kryptowährung steigt.

 

Diskussionsforum sei Dank

Die “mshelper”-Malware wurde in den Diskussionsforen von Apple veröffentlicht. Als immer mehr Mac-Benutzer sich meldeten, wurde festgestellt, dass verdächtige Prozesse installiert wurden. Malwarebytes Labs hat die Malware auf seine Komponenten heruntergebrochen. Sie identifizierten den Dropper beziehungsweise das Programm, das die Malware installiert hat. Es war eine gefälschte Adobe Flashplayer-Installationsdatei. Sogenannte Dropper stammen in der Regel von Raubkopien populärer Datei-Downloads.

 

Mining wird nicht nur auf PCs beschränkt

Obwohl Krypto-Mining durch Malware oft als ein PC-Problem angesehen wird, macht es die Tatsache, dass es Geld für gestohlene Rechenleistung gibt, zu einem Problem für jedes Online-Gerät. Da das Thema Internet der Dinge (IoT) immer populärer wird, könnte nahezu jedes Gerät zur Zielscheibe für illegale Mining-Malware werden. Vom Smartphone bis hin zum intelligenten Kühlschrank könnte alles betroffen sein.

Was die “mshelper”-Malware betrifft, wird sie nicht als besonders gefährlich eingestuft. Es wird von Malwarebytes Labs ein Link bereitgestellt, mit der man die Malware entfernen kann. Diesen Link findet Ihr hier.

 

Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEOS Besitzer aufgepasst: 55 % noch nicht für Token-Swap registriert
Nächster ArtikelCoinbase Pro: Ethereum Staking & neue Kryptowährungen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × vier =