Paxful jetzt offizieller Bitcoin.org-Sponsor | Reaktionen auf das Marketing

Paxful jetzt offizieller Bitcoin.org-Sponsor - Reaktionen auf das Marketing

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!


Paxful ist eine führende P2P-Börse für den Ein- und Verkauf von Bitcoin. Außerdem ist die Börse ein „unterstützender Sponsor“ von Bitcoin.org, der im Bereich „Bitcoin kaufen“ bei Bitcoin.org zu sehen ist. Gekennzeichnet wird das Sponsoring mit „Sponsored Content“. Die Reaktionen zu dieser Maßnahme sind gemischt.

Partnerschaft mit Paxful

In einem Beitrag klärt Bitcoin.org darüber auf, wieso man diese Partnerschaft einging. Seit dem Ende der Partnerschaft von Bitcoin.org mit der Bitcoin Foundation im Jahr 2015 wird Bitcoin.org von den Domaininhabern und durch Spenden finanziert.

Registriert wurde die Domain von Satoshi Nakamoto und Martti Malmi. Als Nakamoto das Projekt verließ, übergab er seine Rechte an eine weitere unabhängige Person, um die Verantwortung zu teilen und Missbrauch vorzubeugen.

Seitdem wurde die Seite von verschiedenen Bitcoin-Community-Mitgliedern entwickelt und gepflegt. Die Webseite Bitcoin.org ist heute also in privaten Händen, jedoch ist der Code Open-Source und mehr als 950 Übersetzer trugen dazu bei, dass Bitcoin.org in über 25 Sprachen übersetzt wurde.

Das vierteljährliche Sponsoring (derzeit mit Paxful), das verlängert werden kann, soll dazu beitragen, dass mehrere Dinge erreicht werden. Unter anderem sollen Übersetzungskosten und Entwicklerdokumentationen besser bezahlt, und Kosten für stärkere Sicherheitsvorkehrungen für die Domain abgedeckt werden.

Man könne durch die Zusammenarbeit mit Paxful „viel aggressiver sein“, um hochwertige Inhalte zu erstellen und zu übersetzen, und um neue Funktionen und Extras für die Webseite bereitzustellen. Die Partnerschaft bringt laut Cobra-Bitcoin 20.000 USD pro Monat ein.

Reaktionen auf die Partnerschaft

Die Reaktionen auf Github über die Partnerschaft waren negativer Art. Es gab 19 Daumen runter und einen unzufriedenen Smiley auf den Pull-Request. Der User crwatkins bemängelte, dass Bitcoin.org eine neutrale Informationsquelle über Bitcoin bleiben müsse.

Andere wiederum sehen darin kein Problem und schlagen vor, dass das Budget genutzt werden sollte, um die Auffindbarkeit von Bitcoin.org zu verbessern, vor allem um Bitcoin.com, die Webseite von Roger Ver, zu übertrumpfen.

Was denkt Ihr über das Sponsoring? Gut oder schlecht für Bitcoin?


Image via bitcoin.org

Wall Street Memes - Bester Meme Coin Presale

  • Gemeinschaft von 1 Million Followern
  • NFT-Projekterfahrung
  • 300.000 Dollar am Starttag eingesammelt
  • Der ultimative Symbol Meme Coin für Web3
10/10

Brandneuer LPX Token jetzt im Presale

  • Ales von Web3 an einem Ort
  • Hochmodernes Analyse-Dashboard
  • Finden Sie die nächste 100x-Krypto einfacher
10/10

YPRED Token - Das weltweit erste Alles-in-einem AI-Ökosystem

  • Alles-in-einem AI-Ökosystem
  • Technische Analyse durch KI
  • 25+ Diagrammmustererkennung
10/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

15 + 14 =