Poketoshi: Bitcoin Lightning Netzwerk bringt neues Pokemon Spiel

0
Poketoshi: Bitcoin Lightning Network bringt neues Pokemon Spiel

Entwickler finden neue Wege, um die Fähigkeiten von Bitcoins Lightning Netzwerk und seinen Mikrotransaktionen zu demonstrieren. Zuerst gab es die digitale Leinwand namens Satoshi’s Place und jetzt – Pokétoshi, eine Plattform, auf der man Pokémon via dem Lightning Network spielen kann.

Der Softwareentwickler João Almeida hat eine besonders unterhaltsame Möglichkeit geschaffen, Mikrotransaktionen mit Hilfe von Bitcoins Lightning Network (LN) zu testen. Die von ihm entwickelte Plattform namens Poketoshi, ermöglicht es den Spielern, das beliebte Nintendo-Spiel zu genießen, indem sie 10 Satoshi pro Zug, umgerechnet etwa $0,0006631 bezahlen.

Anzeige

Wie funktioniert das genau?

Das Spiel ist auf der Live-Streaming-Videoplattform Twitch angesiedelt, die es den Spielern ermöglicht, über einen Chatraum direkt mit dem Spiel zu interagieren. Almeida hat einen virtuellen Controller implementiert, der durch das Bitcoin Lightning Netzwerk aktiviert wird und es den Benutzern ermöglicht, Befehle einzugeben. Jeder Befehl kostet 10 Satoshi. Die Zahlungen erfolgen über OpenNode – ein von Bitcoin’s Lightning Netwerk freigeschalteter Zahlungsprozessor. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass das Netzwerk in der Lage ist, kleinste Mikrotransaktionen abzuwickeln.

Bitcoin Lightning Network versus Bitcoin Cash

Während die Bitcoin-Community Almeidas Schöpfung positiv bewertet wurde eine alte Rivalität präsent, denn Bitcoin Supporter haben das Game genutzt, um den Kampf zwischen BTC’s Lightning Network und BCH anzuheizen. Die Spieler haben ihre Charaktere im Spiel “BCASH” genannt und Screenshots mit einem Dialog wie in diesem Tweet beschrieben ausgetauscht:

Die Befürworter von Bitcoin Cash sind der Meinung, dass der BCH-Hardfork eine bessere Lösung für Bitcoins Skalierbarkeitsprobleme bietet als die Second-Layer-Lösung, die das Bitcoin Lightning Network verwendet.

Interessanterweise ist dies nicht der erste kreative Versuch, die Fähigkeiten des Lightning Network zu präsentieren. Anfang dieses Monats erschien eine digitale Leinwand mit dem Titel Satoshi’s Place, auf der die Benutzer pixelweise zeichnen konnten. Jedes Pixel auf dem Board kostete 1 Satoshi.


Quelle: bitcoinist, Image: pixabay, CC0, Image: satoshis.place

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEthereum und Ripple unter Druck – Kursanalyse 22.06.2018
Nächster ArtikelBitcoin Preissturz – Wichtige $6.000 Support-Zone muss halten

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechs + sechzehn =