Pornhub-Liebesaffäre: VERGEben und vergessen?

0
Verge und Pornhub

Am 26. März wurde eine mysteriöse Partnerschaft bekannt gegeben. Verge sammelte 75 Millionen Verge, knapp 3,1 Millionen US Dollar zu dem Zeitpunkt, um die Partnerschaft eingehen zu können. Die Community brachte die Summe auf. Später stellte sich heraus, dass die Summe für eine Partnerschaft mit Pornhub benötigt wurde.

Benutzer der Webseite können Verge nutzen, um ein einmaliges Abonnement bei der Webseite für pornographisches Material abzuschließen.

 

Geht Pornhub fremd?

Anhänger der Kryptowährung Verge spürten das Kribbeln im Bauch, die Schmetterlinge waren wieder am Werk. Man schwebte auf Wolke 7, die Sonne schien heller und die Tage waren schöner.

Anzeige

Die Pornoindustrie und Kryptowährungen passen eigentlich perfekt zusammen. Benutzer könnten mit digitalen Währungen ihre Privatsphäre schützen. Mit einem täglichen Umsatz von 12,6 Millionen Euro ist die Branche eine lukrative.

Jedoch hielt diese Freude nicht allzu lange. Jetzt wurde bekannt, dass Pornhub mit einer anderen Kryptowährung ins Bett steigt. Und das, obwohl der VP von Pornhub, Corey Price, versicherte, dass Pornhub auf Verge zuging, um diese Partnerschaft einzugehen.

 

Die Pornhub Spiele

Anna Lee, Präsidentin von Holofilm Production LLC, twitterte über das Casting für die Pornhub Games 2018. Pornhub und HoloFilm Productions suchen nach sechs Frauen, die an den ersten (jährlichen) Pornhub Games teilnehmen. Gehostet wird die Veranstaltung von Asa Akira und gesponsert wird sie von Chaturbate.

Das Shooting wurde für den 11. Bis 13. Juli angesetzt und die Gewinnerinnen dürfen sich nicht nur auf ein Fotoshooting freuen, die ersten drei Plätze erhalten auch den Gegenwert einer Kryptowährung in Höhe von 5.000, 7.500 und 10.000 US Dollar.

Überraschenderweise ist aber nicht Verge die Kryptowährung, die für die Spiele genutzt wird. „Vice Industry Token“ heißt die Kryptowährung, die die Gewinnerinnen erhalten. Für Verge-Anhänger ein Schlag ins Gesicht, denn eigentlich hatte man doch eine exklusive Partnerschaft mit Pornhub.

 

Vom Regen in die Traufe

Das ist nicht die einzige schlechte Nachricht, die Verge-Liebhaber in der letzten Zeit verdauen mussten. Vor einigen Tagen gab es einen erneuten Netzwerkangriff, bei dem 35 Millionen Verge ergattert werden konnten. Und das aufgrund eines Fehlers im Code, der eigentlich seit dem letzten “Upgrade” behoben sein sollte.
Der Verge Kurs scheint trotz der schlechten Nachrichten nicht wirklich beeindruckt. In den letzten 24 Stunden konnte ein leichter Preisanstieg verzeichnet werden.

Photo by Giulia Bertelli on Unsplash, CC0

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelBitcoin Gold Netzwerk leidet immer noch nach dem Angriff
Nächster ArtikelWie Bitcoin & Co. sich auf die Gesundheit auswirken können
Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn − zwei =