Ripple investiert in Startup

0
Ripple

Ripple, dass Blockchain – basierte Zahlungsunternehmen und Entwickler des gleichnamigen Coins Ripple (XRP) möchte in Startups und Technologieunternehmen investieren, die XRP für ihre Dienste nutzen. Mit dieser Strategie versucht man den Nutzen und die Infrastruktur von XRP auszubauen.

 

Ripple CEO verkündet die Investmentstrategie

XRP befindet sich gemessen an der Marktkapitalisierung auf Rang Drei, hinter Bitcoin und Ethereum. Das Markvolumen XRP´s beträgt zum Zeitpunkt der Pressemitteilung rund 25 Milliarden Euro, während ein XRP – Token rund 0,64 Cent wert ist. CEO von Ripple, Brad Garlinghouse in einem Interview:

Anzeige
krypto signale

Wir, als Ripple, werden uns weiterhin darauf konzentrieren, das Problem der Anwendungsmöglichkeiten zu lösen, aber wir würden sicherlich mit Unternehmen zusammen arbeiten, die XRP auf unterschiedlichste Weise nutzen werden.

Es folgten auch Taten, denn Ripple und zwei seiner Führungskräfte tätigten ein $ 25 Millionen Investment in das Unternehmen Omni. Omin bietet Lager- und Mietdienstleistungen, mit Sitz in San Francisco, an. Omni werde XRP in dessen Service integrieren. Brad Garlinghouse, führte im Interview weiterhin aus, dass man zukünftig mehrere Startups und Unternehmen, die sich auf eine Implementierung der XRP Token konzentrieren, sehen werde.

 

Garlinghouse: Banken werden Ripple anerkennen

Mit der neuen Strategie Startups und Unternehmen zu unterstützen, die versuchen mit XRP Anwendungsmöglichkeiten zu kreieren, könnte bei Banken einen guten Eindruck hinterlassen. Brad Garlinghouse ist noch nicht über die fehlende Akzeptanz seitens der Banken besorgt. Er ist der Meinung, dass der Prozess noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird, aber es sich definitiv was ändern wird. Ripple wurde oftmals dafür kritisiert, dass man für dessen Coin XRP keine Banken gewinnen konnte.

Auf der Bühne bei Money2020 bezeichnete Brad Garlinghouse die Presse mit „Fake News“, um Bedenken bezüglich XRP und dessen Volatilität in Bezug auf Zahlungsabwicklungen abzuwehren. Er argumentierte insofern, dass die Volatilität keine Auswirkungen auf die Zahlungsabwicklungen haben werde, da diese innerhalb weniger Sekunden getätigt werden.

Original via newsbtc, Image via pixabay, CC0

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelZuerst Facebook, jetzt auch Google? FBI macht Druck
      Nächster ArtikelJapan, Frankreich und Deutschland – G20 soll Bitcoin regulieren

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

      HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      zwanzig − fünf =