Risikokapitalgeber: Haben Sie Geduld mit Kryptowährungen – Amazon brauchte acht Jahre um sich zu erholen

0
Risikokapitalgeber Haben Sie Geduld mit Kryptos - Amazon brauchte acht Jahre um sich zu erholen - Coincierge
Kryptowährungen haben noch einiges vor sich.

Der renommierte Risikokapitalgeber Fred Wilson hat gesagt, dass Kryptowährungen kurzfristig noch weiter sinken könnten. Aber Investoren, die auf dem Markt bleiben, wahrscheinlich dafür belohnt werden, wie es bereits in der Dot-Com-Ära der Fall war.

In einem Blogbeitrag vom 25. November sagte Wilson:

Anzeige

Während die Preise für Kryptoanlagen im letzten Jahr in USD um 80-95 Prozent gesunken sind, könnten und werden sie wahrscheinlich weiter sinken. Amazon ist um 80 Prozent in einem Jahr im Post-Bubble-Bärenmarkt gefallen und wurde anschließend erneut halbiert, bevor man fast zwei Jahre nach seinem Höhepunkt den Tiefpunkt erreichte. Was wir im Krypto-Land noch nicht gesehen haben, ist, wenn sie dich treten, wenn du am Boden bist. Und das kommt bestimmt.

Die Akte Amazon

Amazon, heute der zweitgrößte Technologiekonzern der Welt mit einem Aktienkurs von 1.500 US-Dollar, war vor 17 Jahren weniger als sechs US-Dollar wert. Investoren, die 2001 Amazon-Aktien gekauft haben, hätten eine Rendite von 250x erzielen können. Wenn man damals 1.000 $ in Amazon investiert hätte, wäre diese Investition mittlerweile 250.000 $ wert.

Aber vor 2001, im Jahr 1999, erreichte der Kurs der Amazon-Aktie 90 $ und damit ein Allzeithoch. Von da an brach der Aktienkurs von Amazon zusammen und sank 2001 auf 6 $. Es dauerte mehr als acht Jahre, bis sich Amazon im Jahr 2007 auf 90 US-Dollar erholte.

Amazon erreichte Ende 1999 seinen Höhepunkt in der Internetblase mit rund 90 US-Dollar pro Aktie. Fast zwei Jahre später, am Tief, konnte man Amazon kurzzeitig für 6 $/Aktie kaufen. Und dann dauerte es bis Ende 2007, bis Amazon über den Höchstständen von 1999 gehandelt wurde.

Anzeige

Wie Amazon hat auch der Kryptowährungssektor in der Vergangenheit mehrere große Korrekturen erlitten, und jede der Korrekturen verzeichnete einen Rückgang von durchschnittlich 85 Prozent. Als Anlageklasse in den Kinderschuhen werden Kryptowährungen auch in den kommenden Jahren “Bubble-Burst-Build-Rallye-Zyklen” durchlaufen.

Wilson betonte, dass ähnlich wie bei Technologieaktien Anfang der 2000er Jahre Investoren, die durch lang anhaltende Abwärtstrends und Bärenmärkte dem Krypto-Sektor erhalten bleiben, vermutlich langfristig belohnt werden.

Ich denke, dass einige Krypto-Assets (und möglicherweise eine Reihe von Krypto-Assets) ein Preisdiagramm wie das aktuelle von Amazon in 18 Jahren haben werden. Aber wir werden das tun müssen, was Amazon getan hat, uns verstecken und Werte aufbauen… Und ich denke, dass die Dinge schlechter werden, bevor sie besser werden.

Vielversprechende Zukunft

Im Jahr 2017, als Einzelinvestoren eine starke Rallye für Kryptowährungen anheizten, sicherte sich der globale Kryptomarkt eine Bewertung von über 800 Milliarden US-Dollar. Seitdem hat sich die Infrastruktur des Kryptowährungsmarktes mit dem Eintritt von Fidelity und weiteren Wall-Street-Giganten drastisch verändert.

Bitcoin, Ethereum und andere große Blockchain-Netzwerke wurden mit grundlegenden Verbesserungen in Bezug auf Sicherheit, Datenschutz und Skalierbarkeit umgesetzt. In vielen Bereichen, darunter Regulierung, Infrastruktur und Liquidität, ist der Krypto-Sektor in einer viel stärkeren Position als noch Ende 2017.

Der jüngste Krypto-Crash wurde durch die Bewegung des Marktes ausgelöst. Wenn eine Anlageklasse innerhalb von zwei Monaten eine Vervierfachung des Wertes erfährt, neigt diese dazu, sich zu korrigieren. Aber, wie Wilson sagte, ist es wichtig, die Situation des Marktes und des Sektors objektiv und mit konkretem Sachverhalten zu bewerten.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: cryptoslate
Vorheriger ArtikelPhysisch gedeckte Ethereum und Ripple Futures? Bakkt offen gegenüber Listung von Altcoins
Nächster ArtikelNasdaq soll Bitcoin-Futures Anfang 2019 auf dem Schirm haben

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.