Tom Lee´s Bitcoin Kurs Prognose 2018 auf $15.000 reduziert

0
Tom Lee´s BTC Kurs Prognose 2018 auf $15.000 reduziert - Coincierge
Tom Lee revidiert seine Bitcoin Kurs-Prognose.

Tom Lee von Fundstrat, bekannt als “Krypto-Bulle”, hat seine Bitcoin-Preisprognose zum Jahresende von 25.000 US-Dollar auf 15.000 US-Dollar revidiert, was für den derzeitigen Markt noch ziemlich optimistisch ist.

Bitcoin bei $15.000 bis zum Jahresende

In einem Gespräch mit CNBC sagte der Mitgründer von Fundstrat Global Advisors, dass das Kernproblem der Break-Even-Punkt von Bitcoin sei, ein Niveau, bei dem die Mining-Kosten dem Handelspreis entsprechen. Für Bitmains S9 Antminer sinkt das Niveau auf 7.000 $ gegenüber einer früheren Einschätzung bei 8.000 $.

Anzeige
1xBit

Lee’s Prognose ist, dass Bitcoin bei etwa dem 2,2-fachen des neuen Break-Even-Preises von 7.000 $ liegen sollte, was einen Bitcoin Kurs von knapp über 15.000 $ bedeuten würde. Diese Woche war eine der schlimmsten für Bitcoin und Kryptowährungen im Jahr 2018. Bitcoin fiel am Donnerstag auf ein neues Jahrestief von knapp unter 5.400 $ und hat sich seither nicht richtig erholen können. Bitcoin-Bulle Lee prognostiziert nach wie vor eine Erholung und verweist auf den früheren Long-Baisse-Markt im Jahr 2014:

Während Bitcoin unter die psychologisch wichtigen 6.000 $ brach, hat dies zu einer erneuten Welle des Pessimismus geführt. Aber wir glauben, dass der negative Stimmungsumschwung schlimmer ist als die tatsächlichen fundamentalen Auswirkungen

Die Schlammschlacht um Bitcoin Cash

Der andauernde “Krypto-Krieg” zwischen den gegnerischen Bitcoin Cash-Fraktionen wird als Mitverursacher für den Kursrückgang bezeichnet. Die daraus resultierenden verbalen Schlammschlachten und Hash-Machtkämpfe haben Schwächen in der Krypto-Community gezeigt. Um was es hier genau ging, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Bitcoin Cash Hard-Fork Artikel.

Anzeige

Lee fügte hinzu, dass “ein Teil einer breiteren Schaffung von Infrastruktur, die für die institutionelle Beteiligung notwendig ist”, durch die Beteiligung von Fidelity und die Gründung von Bakkt inszeniert wurde. Die Fundamentaldaten für Kryptowährungen waren im Allgemeinen für die zweite Jahreshälfte ziemlich vielversprechend, aber die Bären konnten die Märkte auf das niedrigste Niveau seit 12 Monaten drücken.

Die Kryptowährungsmärkte sind derzeit wieder rückläufig und die gesamte Marktkapitalisierung liegt bei 180 Milliarden US-Dollar, was 78 Prozent unter dem Höchststand vom Januar (830 Milliarden US-Dollar) liegt. Wir sind gespannt, was der Monat Dezember noch alles parat hat. Denn eines hat Bitcoin bewiesen, es braucht nur wenige Tage um neue Meilensteine zu erreichen

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc
Vorheriger ArtikelRipple Kurs ‘steigt’: XRP nun offiziell bei Coinbase Custody
Nächster ArtikelDer “Wal-Mart” von Venezuela akzeptiert Bitcoin, Ethereum und Dash
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.