Wird BAT als nächste Kryptowährung bei Coinbase gelistet? | BAT & Brave

0
Wird BAT als nächste Kryptowährung bei Coinbase gelistet - BAT & Brave

Anfang dieser Woche präsentierte Brendan Eich, Mitgründer und CEO von Brave Software, die neuesten Statistiken zu seinem Browser Brave:

  • 4 Millionen Nutzer (monatlich aktive User bei 10 Millionen Downloads)
  • 21.000 verifizierte Kanäle
  • 26.000 Publisher

Die 4 Millionen Benutzer, die Brave für sich gewinnen konnte, sind beeindruckend, wenn man bedenkt, dass es Brave erst seit Januar 2016 gibt. Der Erfinder von Javascript und Mitgründer von Firefox hat jedoch höhere Ziele. Durch Brave plant Eich, nicht nur einen größeren Marktanteil bei den Browsern zu gewinnen, sondern auch die Einführung von Kryptowährungen in den Mainstream zu fördern. Wenn Brave weiterhin mit der prognostizierten Geschwindigkeit wächst und Coinbase am Ende Brave’s Basic Attention Token (BAT) listet, könnte beides bald wahr werden.

Anzeige

 

Chrome die Konkurrenz

Chrome hat den größten Marktanteil. Die Nutzung des Internet Explorers nimmt stetig ab. Was Brave jedoch von seinen Mitbewerbern unterscheidet, ist die einzigartige Mischung aus Datenschutz und Privatsphäre, Werbeblocker und das Belohnungssystem durch die native Kryptowährung BAT.

Brave schützt die Privatsphäre der Benutzer, indem es automatisch alle Anzeigen, Tracker und “Fingerabdrücke” blockiert, die Unternehmen normalerweise verwenden. Benutzer können jedoch bald selbst festlegen, wie viele Daten im Browser gespeichert werden sollen. Außerdem werden im nächsten Upgrade viele Erweiterungen eingeführt.

Ein positiver Nebeneffekt der Blockierung unerwünschter Tracker ist die gesteigerte Geschwindigkeit. Der Brave-Browser* ist bis zu achtmal schneller als seine Konkurrenten Safari und Chrome und es wird geschätzt, dass Benutzer durch das Blockieren von Anzeigen und Trackern, die ein Browser normalerweise herunterladen würde, bis zu 276 US-Dollar bei mobilen Datengebühren sparen.

Das ist zwar gut für die Nutzer, hat für Online-Unternehmen jedoch den Nachteil, dass es sich negativ auf die Einnahmequellen auswirkt. Aber auch dafür hat Brave und BAT eine Lösung.

 

Geld für deine Aufmerksamkeit

Benutzer können BAT über den Brave-Browser verdienen. Wenn ein Nutzer sich dafür entscheidet, Anzeigen zu aktivieren, wird ihm ein Teil der Werbeeinnahmen in BAT gutgeschrieben. Der Nutzer könnte diese Einnahmen z.B. nutzen, um BAT an seine Lieblingswebseiten zu spenden.

Das bietet Brave-Anwendern eine Einführung in Kryptowährungen und schafft gleichzeitig die Möglichkeit, dass Webseiten oder Youtuber direkt von den Verbrauchern bezahlt werden können.

Unternehmen, die aufgrund von Werbeblocker Einbußen hinnehmen müssen, haben entweder Paywalls eingeführt, bitten um Spenden oder zwingen Nutzer, Werbeblocker zum Lesen von Inhalten auszuschalten. Sollte die BAT-Plattform für gleichbleibende oder höhere Einnahmen sorgen, könnten diese Online-Auftritte umsatteln, um Nutzern ein besseres Erlebnis zu bieten.

 

Coinbase und BAT: Das perfekte Match

Am 13. Juli enthüllte Coinbase, dass BAT eine der Kryptowährungen war, die sie für ihre Plattform in Betracht zog und viele Spekulanten glauben nun, dass BAT als nächste Kryptowährung hinzugefügt wird.

Es gibt mehrere Gründe für diese Spekulationen. Zum einen ist BAT der “einzige” ERC-20-Token, der im Apple Store zugelassen wird. Ein weiterer Grund ist der Coinbase CEO Brian Armstrong, der Gefallen an diesem Projekt gefunden hat. Armstrong hat BAT mehrfach erwähnt und der Nutzen der Kryptowährung stimmt mit der Vision des CEOs überein. Außerdem listete Coinbase vor kurzem BAT in einer Diskussionsrunde.

Den Brave Browser können Sie hier herunterladen (Mit einem Download unterstützen Sie Coincierge)*. Vor allem auf Mobilgeräten überzeugt der Browser.


Quelle: cryptoslate, Photo by Mona Eendra on Unsplash, CC0

Zuletzt aktualisiert am 8. September 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelFast die Hälfte der Millennials bevorzugen Kryptowährungen vor Fiat
Nächster ArtikelLokaler Bitcoin Kurs $ 24.000 erreicht Rekordhoch im Iran

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × 5 =