Analyse: Keine Sorge wegen des Bitcoin-Rückzugs – der Bullenlauf wird folgen

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Jedes Mal, wenn Bitcoin zweistellig dumpt, ergreift Panik die Krypto-Community und die Schwarzmaler beginnen zu frohlocken. Das ist nun schon so oft passiert, und jeder Absturz hat sich schließlich in eine nachhaltige Rallye und Formel für Profite verwandelt. Diesmal ist nichts neu, wie frühere Korrekturen gezeigt haben.

Bitcoin-Markt 2013 im Vergleich zu heute

Die Beobachtung früherer Marktbewegungen kann uns helfen, den aktuellen Markt vorherzusagen. Natürlich sind die Dinge 2019 ganz anders als 2013, aber die Chart-Muster zeigen Ähnlichkeiten. Damals war Bitcoin noch weitgehend ein Spielzeug für Geeks mit Mining-Rigs aus Gaming-PCs in ihren Garagen. Heute wird er von einer Multi-Milliarden-Dollar-Industrie unterstützt, die Volatilität bleibt allerdings bestehen.

Anzeige
Fairspin Banner

Eine Sache, die mit Bitcoin garantiert ist, sind Preiskorrekturen. Bei einem Anstieg passiert alles recht schnell – aber bei einer Korrektur sinkt der Preis sogar noch schneller. Gegenwärtig hat BTC 42 Prozent von seinem diesjährigen Höchststand korrigiert. Ein Rückgang in dieser Größenordnung wurde seit einigen Monaten vorhergesagt – und viele Analysten haben erwartet, dass die Preise auf 8.000 $ fallen.

Der Trader und Analyst Josh Rager hat sich nun frühere Korrekturen angesehen und festgestellt, dass die aktuelle im Vergleich dazu relativ gering ausfällt.

„2013: Der Bitcoin-Bullen-Markt zog sich über 89 Tage hinweg um 75% zurück, bevor er im Laufe des Jahres mit 1600% auf neue Höchststände aufstieg.
2019: Bitcoin hat derzeit 42% in 91 Tagen zurückgeführt“

„Im Vergleich zu einem Pullback von 75% ist diese aktuelle Korrektur keine große Sache“, ergänzte er. Rager erwartet auch, dass der Preis weiter fallen wird und widmet sich in einem neueren Tweet der Region in den mittleren $6.000.

„IMO, das niedrigste Level, das $BTC erreichen wird: zwischen $6300 und $6600, wo es großes Interesse gibt. Der Preis ist derzeit vom monatlichen Support abgeprallt & wenn dieser Bereich bricht, könnte er auf 6600 $ steigen – basierend auf höheren Zeitrahmen“

Ein Rückgang auf 6.500 US-Dollar bedeutet eine Korrektur um rund 53 Prozent, die immer noch geringer ist als die von 2013. Im Jahr 2018 korrigierte BTC satte 84 Prozent von seinem Allzeithoch auf das Tief knapp unter 3.200 $ im Dezember.

Bislang ist Bitcoin in diesem Jahr noch um 110 Prozent gestiegen – und der vorhergesagte tiefere Einbruch wird BTC immer noch 70 Prozent über den Preisen vom Januar halten. Korrekturen bieten Kaufgelegenheiten, und Trader und Investoren auf der ganzen Welt wissen das.

Es ist sehr schwierig, den Bottom zu kaufen und den Top zu verkaufen, sodass es ausreichen sollte, jeweils in die Nähe davon zu kommen. Es scheint, dass sich Trader dessen bewusst sind und den von vielen erwarteten Kauf bei 8.000 $ zurückhalten, da weitere Verluste nun sehr wahrscheinlich sind.

Diejenigen, die das Gesamtbild betrachten, haben in diesem Jahr wohl einfach angesammelt und dürften dies auch während dieser Korrektur tun. Zugegeben, es gab den größten wöchentlichen Dump seit Anfang 2018, weshalb viele in den „manischen Modus“ verfallen sind – der Angst- und Gier-Index ist ein guter Indikator dafür – aber das ist alles schon einmal passiert und wird auch wieder passieren.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 6. Oktober 2019

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.