Bitcoin-Bullen bleiben trotz anhaltendem Crash zuversichtlich

Nachdem er gestern unter 10.000 $ gefallen war, sah sich Bitcoin einer erheblichen Zunahme des Verkaufsdrucks ausgesetzt, die seinen Preis in Richtung der unteren 9.000 $ Region sinken ließ. Dieser Ausverkauf hat die allgemeine Marktstimmung drastisch verändert – und das, kurz nachdem BTC einen gescheiterten Versuch unternommen hatte, auf 11.000 $ zu steigen.

Einige große Bitcoin-Bullen sind nach wie vor zuversichtlich, dass Bitcoin in naher Zukunft noch höher steigen wird. Ein Milliardär erklärt sogar, dass Investoren, die Voraussicht bei ihren Krypto-Investitionen walten lassen, wahrscheinlich belohnt werden.

Anzeige

Bitcoin sinkt auf 9.000 $, da die Verkäufer ihre Stärke unter Beweis stellen

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Bitcoin zum aktuellen Preis von 9.500 $, was einen signifikanten Rückgang von seinem Tageshoch von fast 10.300 $ darstellt. Betrachtet man Bitcoins wöchentliche Preisaktion, so tradet der Krypto-Papa derzeit deutlich entfernt von seinen Höchstständen von über 10.500 $, die während der großen Rallye vergangenen Sonntag gesetzt wurden, nachdem er vorübergehend unter 10.000 $ gefallen war.

Es scheint, dass die 10.000-$-Region – früher ein kritisches Unterstützungsniveau für die Kryptowährung – mit jedem Besuch von Bitcoin schwächer wurde. Kurzum: Der Zusammenbruch, der gestern Morgen begann, kann deutlich weiter gehen, als viele Investoren erwarten.

Mike Novogratz, CEO von Galaxy Digital Holdings und prominenter Milliardär, erklärte in einem kürzlich mit Bloomberg geführten Interview: Er glaubt, dass der Eintritt institutioneller Investoren Bitcoin helfen wird, sein nächstes Etappenziel zu erreichen.

„Ich denke, das passiert, wenn Institutionen anfangen, ins Spiel zu kommen“, erklärte er, als er gefragt wurde, wann er glaubt, dass BTC anfangen wird, höher zu klettern, und ergänzte, dass „sie sich langsam und stetig einfügen“.

Novogratz: Geduld ist bedeutend, wenn es um blockchainbezogene Investitionen geht

Novogratz erklärte weiter: 2017 hätte bei vielen Investoren unrealistische Erwartungen in Bezug auf das schnelle Wachstum der Märkte geweckt. Ihm zufolge brauche es „etwas mehr Start- und Landebahn“, bevor sie wirklich abheben können.

„Was 2017 getan hat, dieser verrückte Bullenmarkt, ist, dass die Leute unrealistische Erwartungen daran haben, wie schnell die Blockchain-Revolution, die Krypto-Revolution tatsächlich stattfinden wird… Du musst ihnen noch eine weitere Startbahn geben, bevor man die Daumen hoch oder runter geben kann“, erklärte er.

Obwohl Bitcoin derzeit einem erheblichen Abwärtsdruck ausgesetzt ist, sollten Anleger, die über die jüngste Volatilität der Krypto-Währung Nummer 1 besorgt sind, den Makroaufwärtstrend im Auge behalten, da die Geschichte darauf hindeutet, dass BTC bald über seine zuvor etablierten Allzeit-Höhen hinauswachsen könnte.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 31. August 2019

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.