Bitcoin-Hater von Goldman Sachs der Geldwäsche angeklagt

Goldman Sachs Vizepräsident und bekannter Bitcoin-Skeptiker Richard Gnodde gehört zu den 17 Führungskräften, die wegen Geldwäsche mit zehn Jahren Gefängnis rechnen müssen. Vizepräsident könnte für 10 Jahre ins Gefängnis gehen Laut einer Pressemitteilung des malaysischen Generalstaatsanwalts vom 9. August wird Gnodde nun im Zusammenhang mit dem berüchtigten 1MDB-Skandal von 2013 gesucht. Staatsanwälten zufolge halfen Gnodde … Bitcoin-Hater von Goldman Sachs der Geldwäsche angeklagt weiterlesen