Bitcoin Mining zieht nach Texas, Bitmain gibt Partner für neue gewaltige Anlage bekannt

0

Der Bitcoin-Mining-Gigant Bitmain hat angekündigt, dass er mit einem kanadischen Startup zusammenarbeiten wird, um eine Anlage mit einer potenziellen Leistung von 300 MW in Texas zu realisieren. DMG Blockchain Solutions Inc. wird dem chinesischen Unternehmen Projektmanagementdienstleistungen anbieten.

Die Nachricht kommt weniger als eine Woche nachdem ein anderes Startup angekündigt hat, dass es beabsichtigt, Bitcoin-Mining nach Texas zu bringen. Layer 1 zielt darauf ab, eine All-In-House Mining-Anlage zu schaffen und hat dafür eine Finanzierung von 50 Millionen US-Dollar erhalten.

Anzeige

Ein weiterer massiver Mining-Betrieb für Texas

Laut einer Pressemitteilung hat sich Bitmain mit einem kanadischen Startup zusammengetan, um beim Bau einer riesigen Mining-Anlage in Texas zu helfen. Der chinesische Hardwarehersteller wird mit DMG Blockchain Solutions Inc. zusammenarbeiten – einem “diversifizierten Blockchain- und Technologieunternehmen”. DMG gibt an, dass sie nach einem umfangreichen Verfahren ausgewählt wurden.

Bitmain begann im vergangenen Jahr zunächst mit dem Bau einer 25 MW-Mining-Farm auf einem 33.000 Hektar großen Gelände in Rockdale, Texas. Das Unternehmen hat nun angekündigt, dass es seine Größe mit Hilfe von DMG mindestens verdoppeln wird. Der Standort wird mit Strom versorgt, der vom Electric Reliability Council of Texas (ERCOT) bezogen wird. CEO von DMG, Dan Reitzik, erklärte folgendes:

“Die Wahl durch das weltweit führende Bitcoin-Mining-Unternehmen ist ein großer Beweis für die Fähigkeiten des DMG-Teams. In den letzten Monaten hat Bitmain viele große Anlagen in ganz Nordamerika besucht, darunter auch die Flaggschiffanlage von DMG in British Columbia, Kanada.”

Anzeige

Die Pressemitteilung besagt, dass derzeit 50 MW Strom für den geplanten Standort Texas zur Verfügung stehen. Es besteht auch das Potenzial, diese auf 300 MW zu erhöhen. Damit wäre es eine der größten Bitcoin-Mining-Anlagen der Welt. DMG sagt, dass sie das Management der neuen Anlage übernehmen, aber nicht zur Finanzierung des Projekts beitragen wird. Sheldon Bennett, COO von DMG, kommentierte wie folgt:

“Nach der Leitung von Großprojekten in Alberta und der kürzlich erfolgten Fertigstellung der 60-MW-Anlage von DMG ist diese 300-MW-Anlage für DMG eine spannende Gelegenheit, Größenvorteile unter Beweis zu stellen. Obwohl die Aufgabe, das unserer Meinung nach größte Bitcoin-Rechenzentrum der Welt zu verwalten, entmutigend ist, sind wir zuversichtlich, dass wir zusammen mit Bitmain pünktlich und innerhalb des Budgets fertig werden.”

Mögen Bitcoin-Miner die Kälte nicht?

Die Nachricht folgt auf die jüngste Ankündigung eines weiteren Bitcoin-orientierten Startups. Layer 1, lancierte 2018, positionierte sich ursprünglich als “Fonds für Kryptowährungen”. Letzte Woche gab das Unternehmen jedoch bekannt, dass es gerade eine Finanzierungsrunde über 50 Millionen Dollar abgeschlossen hatte. Unter anderem unterstützt der US-Unternehmer Peter Thiel das Vorhaben.

Der Plan von Layer 1 sieht vor, fast alle Aufgaben zu erfüllen, die für den Betrieb einer Bitcoin-Mining-Anlage selbst relevant sind. Dies bedeutet nicht nur die Herstellung der Chips, sondern auch die Schaffung eines Umspannwerks und die Entwicklung fortschrittlicher Kühlverfahren, um der intensiven texanischen Hitze standzuhalten.

Typischerweise haben Bitcoin-Miner für ihren Betrieb kühlere Klimazonen bevorzugt. Dies ermöglicht es ihnen, Geld zu sparen, die zur Kühlung von Hunderten, wenn nicht gar Tausenden von leistungsstarken Computersystemen benötigt werden, die Tag und Nacht arbeiten. Der Lead Project Manager von Bitmain, Clinton Brown, erklärte, warum Unternehmen beginnen, sich für das Bitcoin-Mining in Texas zu interessieren:

“Wir freuen uns, diese Anlage in Betrieb zu nehmen, die für die globalen Expansionspläne von Bitmain von Bedeutung sind. Die stabilen und effizienten Energieressourcen in Texas sind von grundlegender Bedeutung für das unvermeidliche Ausmaß des Wachstums der Kryptowährungsindustrie.”

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelBlockstream CEO: Wie Bitcoin Sidechains Altcoins zerstören können
Nächster ArtikelEthereum Futures könnten den Kurs beflügeln

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.