Bitcoins nächster Bullenlauf könnte durch den S&P 500 Aufwärtstrend ausgelöst werden, so ein Analyst

0

Bitcoin (BTC) erlebt seit der Ablehnung seiner 2019-Höchststände von 13.800 $ eine lange Konsolidierungsphase. Gleichzeitig erlebten auch die Aktienmärkte im Laufe des Jahres eine Phase der Konsolidierung, nachdem Handelsspannungen und weltpolitische Instabilität den rasanten Aufstieg der Märkte verlangsamt haben.

Wichtig zu beachten ist: Ein Analyst glaubt, dass sich die jährliche Performance des S&P 500 Basis auf Bitcoin auswirkt – denn Bitcoins beste Jahre waren diejenigen, in denen der S&P über 15% stieg.

Bitcoin legt den Grundstein für einen weiteren Aufwärtstrend

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Bitcoin zum Kurs von 10.315 $, was einen ordentlichen Anstieg gegenüber den jüngsten Tiefstständen von 10.000 $ markiert, die gestern erreicht wurden.

Bitcoin ist in den letzten Tagen und Wochen in einer relativ breiten Trading-Range gefangen: Er hat Unterstützung in der unteren 9.000-Dollar-Region gefunden, die auf starken Widerstand in der oberen 10.000-Dollar-Region stößt.

Anzeige

Bitcoins bullische Reaktion auf jeden Rückgang unter die fünfstellige Preisregion stärkt den aktuellen Bullenmarkt weiter. Denn: Das verdeutlicht den Kaufdruck dieser Region, der es dem Krypto-Papa letztendlich ermöglichen könnte, eine weitere parabolische Bewegung nach oben zu beginnen.

Kurzfristig wird entscheidend sein, wie die Kryptowährung auf die obere 10.000-Dollar-Region reagiert. Entscheidend um zu verstehen, ob BTC derzeit genügend Dynamik hat, wieder auf seine 2019er Höchststände von knapp unter 14.000 US-Dollar zu klettern.

Könnte S&P 500 ein primärer BTC-Einfluss sein?

Thomas Lee, Mitbegründer von Fundstrat Global Advisors und prominenter Bitcoin-Stier, erklärte in einem kürzlich erschienenen Tweet: Er glaubt, dass der S&P 500 ein primärer Einfluss auf Bitcoins Preisaktion sein könnte.

„Die unbeliebte Meinung ist, dass Bitcoin kein neues Hoch erreichen wird, bis S&P 500 ein neues Hoch erreicht. $BTC war in einer Range gefangen, weil Makro trendlos. Bestätigt durch unseren Bitcoin Misery Index, der von 66 (50 jetzt) fällt. Seit 2009 sind die besten Jahre für Bitcoin, wenn S&P 500 >15% beträgt“, so der Unternehmer.

Unklar bleibt, ob Bitcoin und die Makroaufwärtstendenzen des S&P 500 seit 2009 rein zufällig sind – oder ob ihre Leistung wirklich korreliert ist. So oder so: Beobachtet man, wie sich die BTC im nächsten wirtschaftlichen Abwärtstrend oder in der nächsten Rezession entwickelt, wird man erkennen, ob es sich um einen nicht korrelierten Vermögenswert handelt oder nicht.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelBlockstack sammelt 23 Millionen Dollar für erste von der SEC genehmigte Token-Angebote
Nächster ArtikelBetrügerische Bitcoin-QR-Codes überschwemmen Google-Suchergebnisse

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.