Blockstream CEO: Wie Bitcoin Sidechains Altcoins zerstören können

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Der Kryptographieexperte Adam Back sprach auf der Transylvania Crypto Conference über Bitcoin Sidechains. Die Grundannahme ist, dass diese zusätzliche Funktionalität viele der Altcoins einfach überflüssig machen könnte.

Bitcoin Sidechains sind die Zukunft

Es ist heute fünf Jahre her, dass das ursprüngliche Whitepaper über Bitcoin Sidechains veröffentlicht wurde. Adam Back, der HashCash schon 1997 vor Bitcoin erfunden hat, war maßgeblich an der kryptographischen Innovation beteiligt und war Pionier bei der Entwicklung von BTC Core. Seine Firma Blockstream stellt die Mittel für die Entwicklung der vorherrschenden Bitcoin Netzwerk-Client-Software zur Verfügung.

Anzeige
Fairspin Banner

Die Prämisse von Sidechains, wie sie im Papier skizziert wurde, war, dass Benutzer ihre BTC zwischen mehreren, völlig unterschiedlichen Blockchains verschieben konnten, die eine breite Palette neuer Krypto-Funktionen ermöglichen kann, die in vielen der aktuellen Altcoins enthalten sind.

Neue Funktionen und Features könnten alle über Sidechains in Bitcoin integriert werden, was theoretisch viele der heutigen Altcoins überflüssig macht. Laut Forbes hat die aktuelle Sidechain-Technologie aber Kompromisse in den Bereichen Zentralisierung und Zensurwiderstand. Back ist sich sicher, dass ein zukünftiger Bitcoin eine breite Palette an Funktionalitäten haben könnte. Er mag die aktuelle Marktlage, die mit Altcoins übersät ist, offensichtlich nicht.

„In der Geschichte der Altcoins schien es, als gäbe es eine Periode, in der es eine große Anzahl von ihnen gab, die keine Merkmale hatten … Und dann begannen die Menschen, eine neue Art der Vermarktung zu benötigen, also fügten sie Funktionen hinzu. Einige von ihnen waren echte Merkmale, andere reine Geschichten, die auf den Markt kamen.“

Back fügte auf der Konferenz hinzu, dass ein modularer Bitcoin Core es Entwicklern ermöglichen könnte, einfach darauf aufzubauen, anstatt eine völlig neue Blockchain und ein neuen Token zu erstellen.

„Dieser finanzielle Anreiz wird bestehen bleiben, aber es wird weniger Glaubwürdigkeit haben, denn wenn Sie einen sehr einfach zu bedienenden Erweiterungsmechanismus für Bitcoin und Beispiele für Erweiterungen haben, die etwas Einfaches tun, auf dem Sie aufbauen können, gibt es keinen wirklich gute Grund, warum Sie es woanders machen“.

Er benutzte das Internet als Beispiel und erklärte, dass seine Entwicklung genauso chaotisch wäre, wenn es Hunderte von Kopien des zugrunde liegenden Protokolls TCP/IP gäbe. Er fügte hinzu, dass Layer-2-Protokolle wie das Lightning Network auch alternative Zahlungsprozessoren sinnlos erscheinen lassen könnten.

Nicht genau dezentralisiert

Es gibt eine Reihe von aktuellen Sidechains wie Blockstreams Liquid, aber sie sind noch nicht ganz zuverlässig. Der aktuelle Stand der Dinge ist, dass sichere und zuverlässige Sidechains für Bitcoin noch ein paar Jahre entfernt sind.

Ripple’s Token ist eine zentrale grenzüberschreitende Bankenplattform auf Unternehmensebene und Ethereum bietet intelligente Verträge und eine dezentrale Finanzplattform – beide völlig anders als Bitcoin. Selbst bei Sidechains für BTC ist es sehr unwahrscheinlich, dass einige Alternativen einfach verschwinden.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 22. Oktober 2019

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.