Die sechstgrößte Versicherungsgesellschaft der Welt nutzt Ethereum zur Schadensregulierung

0

MetLife, einer der weltweit größten Versicherungsanbieter, will jetzt Ethereum einsetzen, um die Schadensregulierung zu transformieren.

Mit Ethereum die Lebensversicherung verändern

LumenLab, der Inkubator von MetLife in Singapur, arbeitet mit der Mediengruppe Singapore Press Holdings und der Versicherungsgesellschaft NTUC Income zusammen, um „Lifechain“ zu veröffentlichen – eine intelligente, auf Ethereum basierende Vertragsplattform, so Forbes-Mitarbeiter Steven Ehrlich.

Der Schadensfallprozess in der Lebensversicherung ist naturgemäß mit erheblichen Reibungsverlusten verbunden. Nach dem Tod eines Familienmitglieds kann die Geltendmachung eines Anspruchs schwierig sein. Hinzu kommt, dass Familien aufgrund der privaten Natur einer Lebensversicherung manchmal gar nicht wissen, dass der Verstorbene versichert war. Lifechain bestimmt programmgesteuert, ob der Verstorbene durch eine Police geschützt war – und reicht automatisch einen Anspruch ein.

So funktioniert es

Anzeige

Wenn eine staatliche Datenbank eine Sterbeurkunde ausstellt, ruft das System den nationalen Registrierungsausweis des Verstorbenen ab und verschlüsselt ihn in der Ethereum-Blockchain. Daraufhin wird in den Datenbanken von NTUC Income nach einer passenden Lebensversicherung dazu gesucht.

Findet sich eine Übereinstimmung, informiert Singapore Press Holdings die Familienmitglieder und veröffentlicht vermutlich einen Nachruf. In der Zwischenzeit wird NTUC Income den Schadensfallprozess für die Lebensversicherung einleiten.

Vorteile der Blockchain

Insgesamt eliminiert der Prozess mehrere Schritte im Schadensfall und bietet mehr Raum für die Trauer einer Familie. Die Innovation könnte auch zu niedrigeren Preisen und neuen Dienstleistungen rund um die Tokenisierung führen. Hierzu Zia Zaman, CIO von MetLife Asia und CEO von LumenLab:

„Die Zukunft der dezentralen Ledger-Technologie in der Lebensversicherung wird zum Teil von der Beteiligung des öffentlichen Sektors abhängen. Diejenigen innovativeren Jurisdiktionen und Regierungen werden dafür sorgen, dass Bürger und Versicherungsnehmer in ihren Jurisdiktionen von weniger Reibung, mehr erfüllten Zahlungen und einer allgemein verbesserten Erfahrung profitieren“, so Ehrlich in einem Kommentar.

Ethereum verändert die Unternehmenslandschaft

Die Nachricht ist ein weiterer Indikator dafür, dass Ethereum über reale Unternehmensanwendungen verfügen wird. MetLife ist der sechstgrößte Nicht-Krankenversicherer der Welt, und die Gesellschaft hat 90 Millionen Kunden in über 60 Ländern. Das Unternehmen belegt auf der Fortune-500-Liste Platz 44.

Ethereum könnte eine deutliche Nutzungssteigerung erleben, wenn die Versicherungswirtschaft die Blockchain-Plattform einsetzt. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass die Lebens- und Krankenversicherungsprämien allein in den USA jährlich 595 Milliarden Dollar betragen.

Die Nachricht dürfte nicht wirklich überraschend sein. Eine Vielzahl von Großunternehmen integriert Ethereum in Dienstleistungen und Prozesse – darunter Microsoft, Ubisoft, JPMorgan und IBM.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelAnalyst sicher: Mit Facebooks Libra wird man in erster Linie Bitcoin kaufen
      Nächster ArtikelSchließt Bitcoin heute bei 10.000 Dollar? Es sieht stark danach aus

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.