EOS Kurs steigt um 10 Prozent nach Block.One und SEC Abwicklung

0
Anzeige

Die Securities and Exchange Commission hat mit dem Blockchain-Unternehmen Block.one einen Vergleich über den einjährigen Token-Verkauf für EOS geschlossen. Es war der größte symbolische Verkauf des Jahres, der über 4 Milliarden Dollar einbrachte, was natürlich die Aufmerksamkeit der Regulierungsbehörden auf sich zog.

Block.One hat 24 Millionen Dollar Strafe gezahlt

Die SEC beschuldige die Blockchain-Firma mit der Durchführung eines nicht registrierten Erstausgabe von digitalen Token zwischen dem 26. Juni 2017 und dem 1. Juni 2018. Block.one hat die Vorwürfe weder bestätigt noch zurückgewiesen, sondern sich bereit erklärt, eine einmalige Geldstrafe von 24 Millionen Dollar zu zahlen.

Die offizielle Erklärung stellte fest, dass das Unternehmen die Mittel für allgemeine Ausgaben, Softwareentwicklung und Werbung verwendet. Sie stellte fest, dass die Firma das ICO nicht als Wertpapierangebot nach den einschlägigen Bundesgesetzen registriert hat und auch nicht eine Befreiung von der Registrierungspflicht beantragt hat. Stephanie Avakian, Co-Direktorin der SEC-Division of Enforcement, erklärte:

“Eine Reihe von US-Investoren beteiligten sich am ICO von Block.one. Unternehmen, die Wertpapiere an US-Investoren anbieten oder verkaufen, müssen die Wertpapiergesetze einhalten, unabhängig davon, in welcher Branche sie tätig sind oder welche Etiketten sie auf den von ihnen angebotenen Anlageprodukten anbringen.”

Das Unternehmen hat eine Antwort veröffentlicht, in der es erklärt, dass die verkauften ERC-20-Token nicht mehr gehandelt oder im Umlauf sind. Die Plattform wurde im vergangenen Jahr von der Ethereum-Blockchain auf das eigene EOSIO-Hauptnetz migriert.

“Wir freuen uns, diese Gespräche mit der SEC zu beenden und verpflichten uns zu einer kontinuierlichen Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden und politischen Entscheidungsträgern, da die Welt weiterhin mehr Klarheit über Compliance-Frameworks für digitale Assets entwickelt.”

EOS Preisreaktion

Anzeige

Die Nachrichten sind für die Plattform grundsätzlich bullisch und die EOS Kurse sind heute gestiegen. Der Token ist zum Zeitpunkt des Schreibens einer der Top-Performer mit einem knapp 10%igen Pump. Das tägliche Volumen stieg ebenfalls von rund einer Milliarde Dollar auf knapp zwei Milliarden Dollar an.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelRipple-Führungskraft skeptisch gegenüber Libras Dezentralisierung: ein „umzäunter Garten“
Nächster ArtikelBlockchain Transparency Institute: 64 Prozent von Tether wird für Wash-Trading genutzt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.