Kurz nach dem Bakkt-Start: Die Bitcoin-Bären sind zurück, Märkte brechen wieder ein

Rund 6 Milliarden Dollar sind in den letzten Stunden aus den Krypto-Märkten verschwunden, denn die Bären sind zurückgekehrt. Wie es der Zufall so will: Passiert ist das, kurz nachdem Bakkt weitere institutionelle Anlageprodukte für Bitcoin auf den Markt gebracht hat.

Bitcoin stolpert in Richtung $7k

Während des späten Tradings gestern sahen die BTC-Charts noch positiv aus, aber die asiatische Session hat alles über den Haufen geworfen. Nach einem kurzen Anstieg über 7.600 $ folgte laut Tradingview.com ein massiver Rückgang auf 7.270 $. Bitcoin tradet derzeit im Bereich von 7.360 $, allerdings werden die Analysten immer bärischer.

Anzeige

Die Dochte nach oben waren ein bärischer Test des Widerstands, der zu stark war, um ihn zu überwinden – BTC kämpft deshalb derzeit am Kontrollpunkt, erklärt Analyst Josh Rager.

„Bitcoin kämpft gegen den POC bei $7315 und bleibt bisher stabil. Darunter würden wir uns das Tief des Wertebereichs ansehen wollen – $7100s (untere $7080)“.

Rager zufolge liegt BTC immer noch in einem Bereich, der ein Akkumulationsgebiet sein könnte. Die gestrige Mini-Umfrage auf Krypto-Twitter führte zu einer sehr ausgeglichenen Aufteilung der Marktstimmung unter den 2.000 Befragten, wobei 53% bullisch waren.

Der Tiefpunkt im Jahr 2018 konsolidierte sich in einem schmerzhaft kalten Krypto-Winter für fast vier Monate um oder unter 4.000 $. Wenn dies wirklich der neue Tiefpunkt ist, dann könnte BTC in diesem Kanal bis Februar nächsten Jahres schwanken, wenn die Halbierungs-FOMO einsetzt.

Keine Gefallen von Bakkt

Der jüngste Rückgang folgt kurioserweise auf die Einführung weiterer institutioneller Anlageprodukte durch Bakkt. Das letzte Mal ist das Ende September geschehen, als die Krypto-Märkte nach der Einführung der BTC-Futures-Kontrakte um 10 Milliarden Dollar schrumpften.

Heute liegen die Märkte um über 21% niedriger. Voraussichtlich werden sie wieder unter 200 Milliarden Dollar fallen, sobald die Bären an Fahrt gewinnen.

Bakkt wurde nach der gestrigen Einführung monatlicher BTC-Optionen und Futures mit Barausgleich in Singapur heftig von der Krypto-Community kritisiert.

Viele sind der Meinung, die Produkte würden Institutionen mehr Instrumente an die Hand geben, um die Bitcoin-Preise zu drücken. Futures mit Barausgleich tun Bitcoin keinen Gefallen, da sie bei Vertragsablauf sofort wieder in die Märkte zurückgeführt werden.

Der erste Handelstag begann nach offiziellen Angaben gut, mit über tausend bar abgerechneten Kontrakten, die bei ICE Futures Singapore eröffnet wurden.

Sonstwo auf den Krypto-Märkten

Wie immer sind die Altcoins ihrem großen Bruder in einem vorhersehbaren Muster gefolgt. Allerdings leiden manche mehr als andere.

Ethereum hat 2% verloren, ist wieder unter 150 $ gefallen, das gleiche bei XRP und BCH. Nach einem beeindruckenden Gewinn-Wochenende fällt Tezos heute mit einem Dump von 6,5% hart, Cosmos liegt nicht weit dahinter.

Der heutige Altcoin-Selbstmord ist jedoch MATIC: Mehr als 50% hat der Coin in den letzten 24h verloren.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2019

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

dreizehn + neunzehn =