Legendaerer Hedge-fonds-Manager spricht von Paradigmenwechsel

0

Bitcoins Leistungsversprechen wird von seinen Zynikern seit langem in Frage gestellt. Im Gegensatz zu traditionellen Vermögenswerten generiert die Kryptowährung keinen Cashflow, zahlt keine Dividenden aus, erzielt keine feste Rendite und hat auch kein Fälligkeitsdatum. Und im Gegensatz zu anderen Formen des Geldes wird Bitcoin nicht durch die Macht einer Regierung oder eines Vermögenswertes wie Gold unterstützt.

Aber: Bitcoins zugrundeliegender Wert könnte in den kommenden Jahren noch stärker werden. Einige der mächtigsten Investoren und Analysten der Welt haben nämlich begonnen, das Schlimmste für die Weltwirtschaft zu befürchten.

Sie drängen zwar nicht Hinz und Kunz darauf, Kryptowährung zu kaufen, aber das, was sie sagen, wird der aufkeimenden potenziellen Form von Geld wahrscheinlich nur helfen.

Finanzwelt wird einen „Paradigmenwechsel“ erleben

„Paradigmenwechsel“ ist ein Ausdruck, der oft von Bitcoin-Anhängern verwendet wird, die behaupten, dass Fiat-Geld früher oder später überflüssig sein wird.

Anzeige

Aber lustigerweise benutzt einer der legendärsten Investoren der Welt – Ray Dalio von Bridgewater Associates – diesen Begriff, um eine Veränderung der Zentralbankpolitik und der globalen Finanzwelt zu beschreiben.

Im Interview mit CNBC erklärte Dalio: Die aktuelle Wirtschaftslandschaft sieht immer mehr so aus wie vor der Weltwirtschaftskrise in den 20er und 30er Jahren. In einem LinkedIn-Post schreibt er, dass ihn die weltweite Bereitschaft, Schulden zu machen, und das Versagen der Zentralbanken, die Wirtschaft aufrechtzuerhalten, beunruhigt.

Im Interview geht Dalio auf quantitative Lockerung und niedrige – sogar negative – Zinssätze ein, die für die Zentralbanken zu einer Möglichkeit geworden sind, die Vermögensmärkte weltweit zu stützen. Das zeigt etwa der jahrzehntelange Anstieg der Aktienmärkte. Dies wird von Mitgliedern der Bitcoin-Community oft angeführt, um Fiat-Geld zu kritisieren.

Diese niedrigen Zinsen und die ständige Nutzung von Offenmarktgeschäften seien nicht gut, so der Milliardär:

„Diese Kräfte schaffen die Notwendigkeit einer extrem lockeren Geldpolitik, und diese zwingt Zentralbanken, die Zinsen auf ein derart niedriges Niveau zu senken, das zu enormen Defiziten führen wird, die monetarisiert werden, was zu einem Absturz der Anleihen führt, der der Kehrwert des Absturzes von 1980-82 bei Gold ist.“

Aufwärtstrend für Bitcoin

Es ist wichtig zu betonen, dass Dalio kein Bitcoin-Fan ist. Dieser „Paradigmenwechsel“, von dem er spricht, dürfte jedoch nur dieser Kryptowährung zugutekommen.

In einem seiner früheren LinkedIn-Posts erwähnte Dalio: Investoren sollten Gold in ihr Portfolio aufnehmen, da dies für Investoren „risikomindernd und renditestärkend“ sein könne. Er ergänzte, dass Wertpapiere und Anleihen mit sinkenden Renditen rechnen müssen.

Natürlich haben viele in der Krypto-Community Dalios Empfehlung auf Bitcoin ausgedehnt. Die derzeitige Inflationspolitik ist – so der ehemalige Wall-Street-Trader Travis Kling – „dreist bullisch für einen souveränen, hart begrenzten, globalen, unveränderlichen, dezentralen digitalen Wertspeicher“. Und damit meint er offensichtlich Bitcoin.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBinance: „Regulatorisch konformer“ Stablecoin Venus will aus Libras Fehlern lernen
      Nächster ArtikelBitcoin hat seit Februar jeden Monat höhere Monats-Tiefststände gesetzt

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.