Neues Jahreshoch! Bitcoin erfährt kaum Widerstand auf seinem Weg zur 13.000 Dollar-Marke

0

Ein weiterer Tag, ein weiteres neues Jahreshoch für Bitcoin. Der Vater aller digitalen Assets hat sich vor einigen Stunden noch einmal durch den Widerstand gebohrt und konzentriert sich auf den nächsten wichtigen Meilenstein: 13.000 Dollar.

Der Bitcoin-Zug ist voll in Fahrt

Es war ein weiterer fruchtbarer Morgen für die Bitcoin-Märkte in Asien. BTC tradete den größten Teil der letzten 24 Stunden bei rund 11.300 $, hob aber vor einigen Stunden wieder ab und erreichte laut Tradingview.com 12.380 $. An einigen Börsen dürfte BTC sogar 13.000 $ übertroffen haben.

Das tägliche Volumen ist wieder auf 30 Milliarden Dollar gestiegen, die BTC-Marktkapitalisierung hat sich über Nacht um 20 Milliarden Dollar erhöht und hat nun 220 Milliarden Dollar erreicht. Das ist mehr als die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung vor weniger als zwei Monaten. Bitcoins Marktdominanz liegt nun deutlich über 60 Prozent und damit auf dem höchsten Stand seit dem letzten großen Bullenlauf im Dezember 2017.

Analysten und Trader haben die Charts bezüglich der nächsten Widerstandszonen beobachtet. Die vorherige, die nun die Unterstützung übernommen hat, liegt bei 11.500 US-Dollar. Es gab keinen Rückzug – und davon abgesehen auch kaum etwas, was Bitcoin technisch aufhält, weitere tausend Dollar anzusteigen. Trader Josh Rager stellt fest, dass 14.200 $ das letzte Niveau sein könnte – und danach ist der Weg frei für neue Allzeithöchststände.

$BTC: Der Wochen-Chart sieht so gut aus. Leute können so viel von Pullback reden, wie sie wollen, aber Bitcoin hält nicht viel davon ab, bis 13.000 Dollar zu schießen. Nachdem der Preis 14.200 $ überschritten hat, steht neuen Allzeithöchstständen nicht viel im Weg. Ich werde nicht versuchen, mich vor einen fahrenden Zug zu stellen.

Anzeige

Eine Korrektur von dreißig Prozent von diesem neuen Höchststand würde Bitcoin auf seinen Tiefststand von 8.000 $ bringen. Im Moment sieht es nicht so aus, als würde das passieren, denn die grünen Kerzen leuchten einfach immer wieder auf.

Gesamt-Marktkapitalisierung auf 12-Monatshoch

Bitcoins anhaltende Dynamik hat die Gesamtmarktkapitalisierung auf den höchsten Stand seit Anfang Juni letzten Jahres gebracht. Altcoins haben daran allerdings nur geringen Anteil, auf sie entfallen davon „nur“ 150 Milliarden.

Nun taucht von den üblichen Verdächtigen natürlich auch wieder das übliche Bitcoin-Blasen-Geblubber auf. Dabei müssten die Mainstreammedien lediglich einen Blick auf die Geschichte werfen, um zu sehen: Hierbei handelt es sich um einen Marktzyklus und keine Blase. BTC beherrscht derzeit die Szene, und die großen institutionellen Akteure sind noch nicht mal mit am Start. Halten Sie sich also besser an Ihrem Sitz fest – es könnte eine ziemlich wilde Fahrt werden.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelBitcoin erreicht neues Jahreshoch, Kryptomärkte jetzt bei über 360 Milliarden Dollar
Nächster ArtikelFür 20 Millionen Dollar: TRON Foundation kündigt ambitionierten TRX-Buyback an
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.