Weniger als ein Monat bis zur Litecoin-Halbierung – steigt LTC noch höher?

0
Anzeige

Die Kryptomärkte haben die meiste Zeit des Wochenendes in der Konsolidierung verbracht. Alle Augen sind wieder auf Litecoin gerichtet, denn das Halving-Event ist weniger als einen Monat entfernt.

Litecoin-Halbierung in 28 Tagen

Die Uhr tickt – Litecoinblockhalf zufolge sind es noch 28 Tage bis zum Event. Laut einem offiziellen Beitrag auf der LTC-Website fand die vorherige Block-Halbierung am 25. August 2015 bei Block 840.000 statt. Diesmal passiert es 20 Tage früher, am 5. August bei Block 1.680.000. Hintergrund: die erhöhte Netzwerk-Hash-Rate, welche die Uhr zwischen den Schwierigkeitsanpassungen nach und nach schneller hat ticken lassen.

Sollte sich die Geschichte wiederholen, kommt es in den nächsten vier Wochen zu einem enormen Anstieg der Litecoin-Preise. Im Jahr 2015 stieg der LTC im Monat bis zur Halbierung um 400 Prozent. Das „Silber zu Bitcoins Gold“ stieg von $1,70 auf $8,50, als eine massive FOMO-Welle die Märkte eroberte.

Im Vergleich, sofern die Geschichte ein Maßstab ist, hätten wir bereits einen ungesunden vertikalen Preisanstieg sehen sollen, als die Leute FOMO-Käufe tätigten, um von dem Ereignis zu profitieren – aber das ist nicht passiert.

Litecoins jüngste Aktion ist mit der seines großen Bruders verbunden. In diesem Jahr hat die Leistung jedoch die von BTC übertroffen. Litecoin, das am ersten Januar bei etwas mehr als 30 $ gehandelt wurde, hat sich um monumentale 300 Prozent auf die aktuellen Kurse erhöht. Im Vergleich dazu hat BTC im gleichen Zeitraum etwas mehr als 200 Prozent erreicht.

Anzeige

Zum Zeitpunkt des Schreibens handelte Litecoin bei 120 $, nachdem die Bandbreite in der letzten Woche begrenzt war. Seit seinem Höchststand von 145 $ im Jahr 2019 hat LTC 17 Prozent verloren – praktisch identisch zu Bitcoins Korrektur von 13.800 $ auf das aktuelle Niveau.

Das tägliche Volumen ist von den Höchstständen im letzten Monat auf 3,3 Milliarden Dollar zurückgegangen, die Marktkapitalisierung liegt bei 7,5 Milliarden Dollar, was LTC vorerst über BCH auf dem vierten Platz hält. Diagramme deuten auf eine gewisse Abkühlung für das Krypto-Asset hin, aber die FOMO könnte in den nächsten Wochen wieder ansteigen wie zuvor.

Während des epischen Bullenlaufs 2017 führte Litecoin-FOMO zu einem Anstieg von 100 auf 340 Dollar in nur fünf Tagen. Wir sehen vielleicht keine Wiederholung dieser vertikalen Preisaktion, aber es wird erwartet, dass sich in den nächsten Tagen ein Anstieg ergibt.

Auf Litecoin.com heißt es:

Positive CMF, MACD, RSI und die wöchentlichen gleitenden Durchschnitte (3,7,30) tendieren nun alle wieder nach oben, und in der richtigen Reihenfolge scheint der Gesamtfall in Zukunft optimistisch zu sein, wobei jeder kurzfristige Pullback vorübergehend ist.

Auf der Tages-Chart befindet sich LTC auf dem 50-Tage-Durchschnitt und hält die Unterstützung aufrecht, auch der Aufwärtstrend ist immer noch intakt.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelChinesische Quellen: Mining-Riese Bitmain steht kurz vor US-Börsengang
Nächster ArtikelIOTA-Bullen könnten den Preis im 2. Quartal zu neuen Höchstständen treiben

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.