Kategorien: BitcoinNews

Bitcoin könnte „früher oder später“ $10.500 erreichen – wie stehen die Chancen für einen Bull-Run?

Es waren harte letzte Tage für Bitcoin-Trader. Nach einer Pause bei ~$9.400 rutschte die Kryptowährung am Wochenende vorübergehend unter $9.000 ab. Dabei wurden Dutzende Millionen von BitMEX-Longpositionen liquidiert.

Ein Analyst hat jedoch versichert, dass BTC mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder 10.500 $ aufnimmt. Wenn Bitcoin dann dieses Niveau überwindet, könnte dies zu noch größeren Gewinnen führen, wobei einige “neue Höchststände” fordern.

Bitcoin könnte bald wieder $10.500 erreichen

Nach Angaben eines pseudonymen Traders mit Zehntausenden von Anhängern gibt es einen “Liquiditätspool” von 10.500 Dollar, den Bitcoin wahrscheinlich erneut testen wird. Dem Trader zufolge werde dies wahrscheinlich “früher oder später” geschehen – aufgrund der natürlichen Neigung von Vermögenswerten, dort zu traden, wo Liquidität besteht.

“Makro-BTC-Kontext: Wir glauben immer noch, dass wir uns mittelfristig auf 13.000 $ zubewegen. Massiver Liquiditätspool um 10,5.000, der Preis tendiert dazu, diese früher oder später zu besuchen.”


Sobald (oder falls) Bitcoin 10.500 $ erreicht, muss er ausbrechen und 10.500 $ in einem relativ hohen Rahmen halten, um weitere Aufwärtsbewegungen zu bestätigen. Ein Kommentator hierzu Anfang Juni:

“BTC steht kurz vor der Explosion. Ein Durchbruch über $10.500 würde ein symmetrisches Dreieck von über 2 Jahren, einen Keil mit 11-monatiger Verbreiterung und einen horizontalen Widerstand von 8 Monaten brechen.“

Die Bedeutung von $10.500 bestätigt auch Rob Sluymer von Fundstrat Global Advisors weiter. Er sagt:

“Der nächste Richtungswechsel für BTC steht bevor, da die Überzeugungen der Bullenbären kurz vor der Prüfung stehen. Die Bären können den Abwärtstrend bei 10-10,5K anzeigen. Bullen haben den langfristigen Aufwärtstrend (200-Wochen-Sma) im Rücken und die Widerstandsfähigkeit der vergangenen Woche, da BTC sich schnell von seinem 200-dma erholten.“

Fundamentaldaten unterstützen den Bull-Case

Die Fundamentaldaten sprechen für die Bullen. Zuallererst gab es in den letzten Wochen und Monaten eine massenhafte Anhäufung von Bitcoin sowohl durch Kleinanleger als auch durch institutionelle Trader.

Blockchain-Analytikunternehmen Glassnode berichtet, dass langfristige Bitcoin-Anleger in den letzten Monaten stillschweigend eine Anhäufung von Bitcoin vorgenommen haben. Rund 90% der Tage im Jahr 2020 hätten diese laut ihren Daten angehäuft.

Zweitens hat Gold als Anlageklasse mit einem Wert von 10 Billionen US-Dollar eine extrem starke Performance verzeichnet. Seit Anfang 2020 ist das Edelmetall um ca. 15% gestiegen und nähert sich damit den Allzeithochs, die nach der Großen Rezession 2008 erreicht wurden.

Laut Analysten wie Mike McGlone von Bloomberg ist die Erholung von Gold der Treibstoff für Bitcoin. Der Rohstoffanalyst erklärt hierzu in einem kürzlich veröffentlichten Bericht:

“Die zunehmende Verbindung mit Gold ist unserer Ansicht nach Rückenwind für den Bitcoin-Preis. Bei der höchsten 52-Wochen-Korrelation und dem höchsten jemals erreichten Beta gegenüber dem Metall dürfte die erstgeborene Kryptowährung aus ähnlichen Gründen wie Gold, angeheizt durch die beispiellose Lockerung der globalen Zentralbanken, weiter voranschreiten.”

Zudem unterstützen die Bitcoin-Miner das Netzwerk trotz der Halbierung (und den für sie damit verbundenen Verlusten) weiterhin. Dies hat dazu geführt, dass sich ein Makroindikator namens “Hash Ribbons” dem Druck eines schwer fassbaren Kaufsignals nähert, das zu Beginn des Bullenlaufs 2016-2017 zu beobachten war.

Textnachweis: bitcoinist

Dieser Artikel wurde zuletzt bearbeitet 30. Juni 2020 16:13

Teilen
Veröffentlicht von
Patrik Eberle

Neueste Artikel

RBIS hat diese Woche stärker zugelegt als Solana und Ethereum

Im Jahr 2021 erlebten bahnbrechende Coins wie Solana, Cardano, Dogecoin und Shiba Inu ein erstaunliches…

6. Dezember 2021

Krypto Stars der Zukunft: Algorand (ALGO) – Ethereum-Konkurrent mit Top-Aussichten

In Krypto Stars der Zukunft stellen wir vielversprechende Kryptowährungen vor, die einen Blick wert sein…

6. Dezember 2021

Krypto Absturz setzt sich fort! Bitcoin, Ethereum und viele Altcoins fallen – Bull-Run vorbei?

Der Krypto-Absturz begann am Freitag, heute setzt er sich fort: Bitcoin, Ethereum und fast alle…

6. Dezember 2021

Ethereum könnte sogar ein besserer Inflationsschutz als Bitcoin sein: neue Studie

Das Argument, dass Bitcoin eine wirksame Inflationsabsicherung darstellt, wird schon seit langem vorgebracht. Bisher hat…

6. Dezember 2021

BTC-Mining grüner als je zuvor! Akzeptiert Tesla bald wieder Bitcoin-Zahlungen?

Der Energieverbrauch des Bitcoin-Minings war eines der meistdiskutierten Themen im Krypto-Bereich. Bedenken über den Energieverbrauch…

6. Dezember 2021

Für 650.000 Dollar! The Sandbox erzielt Rekord-Verkauf mit „MetaFlower“-Megayacht

Digitale Vermögenswerte sind ein heißes Eisen im The Sandbox-Metaverse-Spiel. Während die Welt der Reichen und…

5. Dezember 2021

Diese Webseite nutzt Cookies. Mehr erfahren im Datenschutz.